Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Nervöse Solar-Branche: Experten diskutieren in München Zukunft von Solarinvestitionen

Solar-Branche diskutiert beim Solar-Symposium das Energiekonzept der Zukunft

0

Solar-SymposiumDas zukünftige Management von Solarinvestitionen steht im Zentrum der Diskussionen, wenn am 15. September zahlreiche Experten auf dem 1. Münchener Solar-Symposium zusammen kommen. Die Branche ist nervös: Neue politische Weichenstellungen für das Energiekonzept der Zukunft, fallende Vergütungen des eingespeisten Stroms und sinkende Preise für technische Komponenten und Dienstleistungen erzwingen einen raschen Professionalisierungsschub.

Referieren wird unter anderem Jörg Mühlenkamp, Spezialist für Geschlossene Fonds der Hamburger Wirtschafts-Prüfungsgesellschaft TPW Todt & Partner. Marcus Krämer von der HVB/UniCredit Group spricht über die Finanzierung von Solarprojekten in Deutschland, Dirk Voges und Katja Fleschütz von BTU Simon aus München über kommunales Engagement bei Dachanlagen und die Vertragsgestaltung bei Solarprojekten.

Weitere Fachvorträge informieren über Perspektiven der Solarwirtschaft und Investments in Solaranlagen. Rudolf Wesseln von der UniCredit Leasing zeigt in einem Praxisbeispiel, was bei Solarprojekten in Italien zu beachten ist. Über die Einkaufgestaltung aus Sicht eines Emissionshauses spricht Jan Eike Schuldt (HCI Capital AG). Zudem tauschen sich renommierte Fachleute im Gespräch über die Herstellung, Kosten und Bankability von Solarmodulen aus. Auf einem weiteren Podium diskutieren Finanz- und Solarexperten über professionelles Einkaufs- und Projektmanagement für geschlossene Solarfonds und über Chancen von Dachanlagen.

Das Symposium richtet sich vor allem Produktanbieter, Dienstleister und Finanzierer. Veranstalter ist der Hamburger Event-Spezialist Ratingwissen, welcher seit 2004 zahlreiche Fachkongresse über Finanzthemen wie Geschlossene Fonds, Patente und Solarinvestments veranstaltet hat. Im Hilton Munich City werden rund 150 Teilnehmer erwartet. Die Redaktion von Cleanthinking.de wird vor Ort sein und die Diskussion verfolgen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.