Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Messe München gestaltet neue Fachmesse Energy Storage

1 45

Messe München International gründet Energy StorageEnergiespeicher News / München. Die entscheidende Bedeutung von Energiespeichern für Wirtschaft und Gesellschaft im Sinne von Cleantech ist unbestritten. Die Messe München International greift diesen Trend nun auf und wird ergänzend zu den Weltleitmessen electronica und productronica ab Herbst 2012 auch die Messe „Energy Storage“ ausrichten. Dabei soll die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik abgebildet werden. Die Energy Storage wird so eine ideale Plattform für den schnell wachsenden Markt der mobilen wie stationären Energiespeicher.

Energy Storage: Fachmesse für Batterien, Energiespeicher und deren innovative Fertigung

Die Energy Storage 2012: Fachmesse für Batterien, Energiespeicher und deren innovative Fertigung öffnet erstmals vom 13. bis 16. November 2012 ihre Pforten. Begleitend zu der Veranstaltung ist eine jährliche Konferenz geplant, bei der namhafte Referenten aus Industrie, Forschung und Politik neueste Entwicklungen und Lösungen diskutieren.

Die Energiespeicher-Thematik, die die Messe München International aufgreift, spielt in vielen Anwendungsbereichen eine entscheidende Rolle: Einerseits als grundsätzliche Möglichkeit, Strom aus erneuerbaren Energien zu speichern und damit mehr Dezentralität zu ermöglichen. Dazu im Rahmen der Elektromobilität. deren Akku-Technologie in den kommenden Jahren deutlich günstiger und besser werden muss, damit Elektroautos wettbewerbsfähig werden. Und schließlich im Privathaushalt oder in Unternehmen: Stromerzeuger, die etwa eine Photovoltaik-Dachanlage besitzen, bekommen den Eigenverbrauch vergütet – daher sind gerade hierfür Energiespeicher extrem bedeutsam.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. […] – Internationale Fachmesse für Batterien, Energiespeicher und deren innovative Fertigung (vgl. CleanThinking vom 21. November 2011), die im Herbst stattfinden wird. Laut einer Studie müssen bis zum Jahr 2040 rund 40 TWh an […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More