Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Nordex liefert sieben Starkwindturbinen nach Irland

0 26

Cleantech, Energie News / Hamburg, Irland. Das Hamburger Cleantech-Unternehmen Nordex liefert und errichtet jetzt sieben Starkwindturbinen für die Projekte Glenough 2 und Gibbett Hill in Irland. Das teilte der norddeutsche Windenergie-Spezialist heute mit.Der Windpark Gelnough 2 wird auf 32,5 Megawatt ausgebaut. Gibbett Hill ist ein neuer 15-Megawatt-Windpark. Die beiden Windparks entstehen auf „windreichen Höhenlagen“ im Süden Irlands. Auftraggeber ist der Windparkentwickler ABO Wind, der sich für den Turbinentyp N90/2500 entschieden hat. Diese Windkraftturbine ist vor allem für Standorte mit mehr als 9 m/s optimal ausgelegt.

Der Jahresertrag der sieben Anlagen wird auf rund 70 GWh geschätzt. Das bedeutet einen überdurchschnittlichen Kapazitätsfaktor von 45 Prozent. Für ABO-Wind gehört Irland neben Deutschland und Frankreich zu den wichtigsten Märkten. Die Kapazität der Nordex-Anlagen, die ABO-Wind in Irland errichtet hat, liegt mittlerweile bei 70 Megawatt.

Die Errichtung der Projekte soll im Dezember 2012 (Glenough 2) beziehungsweise im Mai 2013 abgeschlossen sein. Im Lieferumfang ist ein Premiumservice-Vertrag für fünf oder wahlweise fünfzehn Jahre enthalten.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More