Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Northvolt montiert erste Batteriezelle in der Gigafactory

0

Schwedisches Cleantech-Unternehmen will ab 2022 Kunden wie Volvo, Polestar, Volkswagen oder BMW beliefern.

Das schwedische Cleantech-Unternehmen Northvolt hat seine Gigafactory Northvolt Ett in Nordschweden in Betrieb genommen – und dabei die erste Batteriezelle montiert. Die Batterien des schwedischen Herstellers gelten als Hoffnungsträger, um die europäische Versorgung der E-Auto-Industrie zu sichern, und gleichzeitig neue Maßstäbe im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit zu setzen. Northvolt hat beispielsweise bereits eine Recyclinganlage in Betrieb, um möglichst rasch in eine zirkuläre Wirtschaft zu kommen.

Damit wird ein neues Kapitel in der europäischen Industriegeschichte aufgeschlagen: Die Zelle ist die erste, die von einem einheimischen europäischen Batterieunternehmen vollständig in einer Gigafactory entworfen, entwickelt und montiert wurde. Die erste Zelle von Northvolt Ett stellt einen Meilenstein dar, auf den Northvolt seit der Ankündigung der Gigafactory im Jahr 2017 hingearbeitet hat.

Die Batteriezelle hat das Format einer prismatischen Zelle und lief am 28. Dezember 2021 vom Zellmontageband. Die Inbetriebnahme und das Upscaling der Fabrik werden bis 2022 andauern, wenn die ersten kommerziellen Kundenlieferungen erfolgen werden.

Der heutige Tag ist ein großer Meilenstein für Northvolt, auf den das Team sehr hart hingearbeitet hat. Natürlich ist diese erste Zelle nur der Anfang. Wir freuen uns darauf, dass Northvolt Ett im Laufe der nächsten Jahre seine Produktionskapazitäten stark ausbauen wird, um den europäischen Übergang zu sauberer Energie zu ermöglichen.

Peter Carlsson, CEO von Northvolt

Verträge im Wert von mehr als 30 Milliarden US-Dollar

Die Batteriezelle wurde in Northvolt Labs entwickelt, der Industrialisierungsfabrik von Northvolt in Västerås, Schweden, die seit Anfang 2020 in Produktion ist. In den kommenden Jahren soll die Produktionskapazität bei Northvolt Ett auf 60 Gigawattstunden pro Jahr ansteigen, um Verträge im Wert von über 30 Milliarden US-Dollar zu erfüllen, die sich Northvolt von Schlüsselkunden wie BMW, Fluence, Scania, Volkswagen, Volvo Cars und Polestar gesichert hat.

An diese Kunden aus den Bereichen Automobil, Industrie und Energiespeicherung wird Northvolt Ett Zellen in verschiedenen Formaten liefern, wobei die kommerziellen Lieferungen im Jahr 2022 beginnen sollen. Gegenwärtig beschäftigt Northvolt Ett in Skellefteå über 500 Mitarbeiter aus 56 Ländern.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.