Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Panasonic mit neuem Aquarea Wärmepumpen-Kompaktsystem

0 55

Panasonic Aquarea Luft-Wasser-WärmepumpeCleantech News / Wiesbaden. Panasonic, der japanische Elektronikkonzern, hat speziell für den deutschen Markt ein neues Kompaktsystem der Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpe entwickelt. Das Mini-Kompaksystem eignet sich aufgrund seiner besonders geringen Stellfläche vor allem für Wohnhäuser: Außen- und Innengerät der Luft/Wasser-Wärmepumpe sind platzsparend in einem gemeinsamen, leicht installierbaren Gehäuse untergebracht. Das Heizsystem kann den Heiz- und Warmwasserbedarf von Wohnhäusern bei Außentemperaturen bis -20 Grad alleine decken.

Die Panasonic Aquarea Mini-Kompakt-Wärmepumpen haben bei +7 °C eine Leistungszahl von 4,41 aufweisen. Alle Komponenten sind im Gehäuse des Kompaktsystems untergebracht: Wärmetauscher, 3-stufige Wasserumwälzpumpe, ein sechs Liter fassendes Ausdehnungsgefäß, Sicherheitsventil, Manometer sowie ein Elektro-Heizelement mit drei Kilowatt als Zusatzheizung für extrem niedrige Außentemperaturen. Panasonic bietet das Aquarea Mini-Kompaktsystem in zwei Größen mit einer Nennheizleistung von 6 kW beziehungsweise 9 kW an. Zum Lieferumfang gehört eine Bedientafel inklusive einem 15 m langen Kabel, über die sich die Temperaturregelung der Wärmepumpe von den Innenräumen aus leicht konfigurieren lässt.

Regelung für maximale Energieeffizienz

Die Regelung ist außentemperaturgeführt, wodurch maximale Energieeffizienz und optimaler Komfort sowie hohe Energie- und CO2-Einsparungen im laufenden Betrieb erreicht werden. Darüber hinaus sorgt die Invertertechnologie von Panasonic im Vergleich zu Nicht-Invertergeräten für eine Energieersparnis von bis zu 30 Prozent.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More