Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Porsche Werk Leipzig legt Grundstein für Karosseriebau des elektrischen Macan

0 134

Leipziger Porsche-Werk wird fit gemacht für die Produktion des E-Macan, des ersten vollelektrischen Fahrzeugs aus der Sportwagenschmide

75.500 Quadratmeter umfasst der neue Karosseriebau, der die Weichen entscheidend in Richtung Zukunft stellen wird: Das Porsche Werk Leipzig wird mit der Grundsteinlegung dafür fit gemacht für die Elektromobilität. Erst kürzlich hatte der Autobauer bekannt gegeben, die nächste Generation des Macan vollelektrisch und in Leipzig bauen zu wollen.

Mit der Werkserweiterung übernimmt Porsche eine aktive Rolle bei der Gestaltung der Elektromobilität im Freistaat Sachsen. Porsche bleibt damit ein zukunftsorientierter Wirtschaftsmotor in der Region.“

Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH

Mit dem Ausbau des Porsche Werk Leipzig schafft Porsche die Möglichkeit, künftig auf der bestehenden Fertigungslinie neben Benzin- und Hybrid-Modellen auch vollelektrische Fahrzeuge zu produzieren. Den Auftakt macht die nächste Generation des Macan: Als rein elektrisch betriebenes Fahrzeug, das auf der sogenannten PPE-Architektur (Premium Platform Electric) basiert, wird der neue Macan Anfang des nächsten Jahrzehnts in Leipzig vom Band rollen.

Ich freue mich über diese weitreichende Entscheidung von Porsche, die auch eine Auszeichnung für die Mitarbeiter und den Standort in Leipzig ist. Vor rund 20 Jahren hat sich das Unternehmen entschieden, seine zweite Heimat in Leipzig anzusiedeln. Mit dem heutigen Tag wird diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Der Ausbau ist ein starker Vertrauensbeweis in die Zukunftskraft des Freistaats Sachsen.

Ministerpräsident Michael Kretschmer

Porsche Werk Leipzig seit 1999 kontinuierlich gewachsen

Im Porsche Werk Leipzig sind rund 4.300 Mitarbeiter beschäftigt. 2002 begann dort die Serienproduktion des SUVs Cayenne mit 259 Mitarbeitern. Seitdem wurde der Standort konsequent zu einer der modernsten und nachhaltigsten Produktionsstätten der Automobilbranche entwickelt.

Porsche Werk Leipzig
Vollelektrischer Porsche Macan vor dem Leipziger Werk.

Erst gestern hatte der Volkswagen-Konzern Rekordzahlen vermeldet: Rund 11 Milliarden Gewinn bei 10 Millionen verkauften Autos. Doch trotz dieser Erfolgsmeldung steht der radikale Umbau bevor. 7.000 Menschen in der Wolfsburger Verwaltung verlieren ihren Arbeitsplatz. In den kommenden zehn Jahren sollen 22 Millionen Elektroautos auf die Straßen gebracht werden.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More