Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Projektierer PNE Wind AG bekräftigt EBIT-Prognose bis 2013

0 31

PNE Wind Passion for EnergyWindenergie News / Cuxhaven. Die PNE Wind AG hat aufgrund von Vorleistungen, die erbracht werden mussten, die ersten neun Monate des Jahres mit einem neagtiven EBIT von 700.000 Euro abgeschlossen. Im Vorjahr hatte das EBIT noch bei 7,9 Mio. Euro gelegen. Allerdings bestätigt der Wind-Projektierer PNE Wind AG die Prognose, wonach das Betriebsergebnis von 2011 bis 2013 kumuliert bei mindestens 60 bis 72 Mio. Euro liegen wird. Die Umsatzerlöse – ohnehin stark schwankend bei Projektierern – sanken von 56,2 Mio. Euor auf 33,1 Mio. Euro.

[wp_campaign_1]

Neben den Aktivitäten im Offshore-Bereich spiegeln sich hier der in Bau befindliche Windpark „Kemberg II“ sowie die Umsätze im Segment Stromerzeugung wider. Unter anderem sorgte das windreiche dritte Quartal für eine hohe Stromerzeugung in den selbst betriebenen Windparks.

Insbesondere das Geschäft mit der Offshore-Windenergie läuft rund: So hat PNE WIND auch in den vergangenen neun Monaten bei dem am weitesten entwickelten eigenen Offshore-Projekt „Gode Wind II“ deutliche Fortschritte erzielt: Sowohl die Verträge über die Lieferung von 84 Windenergieanlagen mit dem Hersteller Vestas als auch Vorverträge für alle weiteren wichtigen Komponenten sind unterzeichnet.

Die unbedingte Zusage für den Netzanschluss durch den Netzbetreiber TenneT liegt vor. Mit dem Abschluss der in der entscheidenden, exklusiven Phase befindlichen Verhandlungen mit den Eigenkapitalinvestoren steht das Projekt vor der Baureife.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More