Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Solar News: Q-Cells spricht japanisch

0 26

Solar-Riese Q-Cells erschließt weiterhin die weltweiten Märkte für sich und den Vertrieb der eigenen Solarmodule – nach der Eröffnung eines Büros in London im März – Großbritannien gilt mit 5 MWp Installationen im Jahr 2009 und voraussichtlich 140 MWp im Jahr 2012 als einer der wichtigsten europäischen Märkte für Solarenergie – strebt der Solarkonzern nun nach Japan. Dabei konzentriert sich Q-Cells – als nach eigenen Angaben erster deutscher Anbieter auf den japanischen Privatkundenmarkt mit integrierten PV-Lösungen.

Q-Cells expandiert nach JapanQ-Cells News / 27.4.2011. Zu diesem Zweck gründete Q-Cells jetzt den Q-Cells Meister Club, ein Vertriebsnetzwerk mit ausgewählten japanischen Installateuren, um PV-Lösungen mit Q-Cells Solarmodulen für Privathaushalte anzubieten und damit den erfolgreichen Markteintritt des Unternehmens in Japan sicherzustellen. QMC liefert japanischen Privatkunden hochwertige vollständige Solarsystem-Pakete für Aufdachanlagen aus einer Hand.

Q-Cells mit Niederlassung in Tokio

Seit Januar 2010 betreibt Q-Cells eine Niederlassung in Tokio, die für den Verkauf von hochwertigen Solarzellen, multikristallinen Solarmodulen der Reihen Q.PRO und Q.BASE sowie Q.SMART Dünnschichtsolarmodulen verantwortlich ist. Mit dem offiziellen Beginn von QMC Anfang März bietet Q-Cells nun auch vollständige PV-Pakete für Privatkunden an. Mit einem erwarteten Volumen von 1 GWp im Jahr 2011 macht der Privatkundenmarkt 90 % des gesamten japanischen Photovoltaikmarktes aus.

Lesen Sie auch: Solarunternehmen schließt Europas größtes Solarprojekt ab

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.