Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Qiagen nimmt LEED-zertifiziertes Gebäude in Betrieb

0 53

Qiagen: LEED-Zertifizierung für neues ProduktionsgebäudeGebäude News / Hilden. Das Biotechnologieunternehmen QIAGEN hat heute an seinem Stammsitz in Hilden neue Produktions- und Forschungsgebäude feierlich eingeweiht. Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurden die zwei Komplexe in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr sowie zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Über 33 Millionen Euro hat Qiagen in den Ausbau investiert und damit Raum für mittelfristig 500 neue Arbeitsplätze geschaffen. Beide Komplexe wurden als erste Gebäude ihrer Art in Europa nach dem LEED-Standard der Stufe „Gold“ zertifiziert, dem einzigen weltweit anerkannten Gütesiegel für nachhaltiges Bauen.

Für die LEED-Zertifizierung waren folgende Rahmenbedingungen entscheidend: Die neuen Einrichtungen verbrauchen im Schnitt 30 Prozent weniger Energie, unterstützen das lokale Mikroklima und bestehen zum überwiegeneden Teil aus recycelten Baustoffen. Also Nebeneffekt können 800 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Rund 20 Millionen Euro des Investitionsvolumens entfielen auf den Bau des 11.000 qm großen Produktions- und Lagerkomplexes, in dem bis zu 250 neue Jobs für die erweiterte Produktion von Pufferlösungen und anderen Erzeugnissen sowie logistische und administrative Funktionen untergebracht sind. Auch hält das Gebäude Reserven für mögliche Produktionsverlagerungen im Rahmen zukünftiger Akquisitionen vor.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More