Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

REpower verliert langjährigen CTO

0 53

Die Suzlon Gruppe hat jetzt bekannt gegeben, dass der Technologievorstand (CTO) ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft REpower Systems SE, Matthias Schubert, zum 31. März 2013 aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Matthias Schubert war seit der Unternehmensgründung vor zwölf Jahren in dieser Position tätig. Er hat das Produktportfolio von REpower im Onshore- und Offshore- Bereich entscheidend geprägt und stellte die Weichen für innovative Produkte wie die REpower Serien MM und 3.XM sowie die REpower Offshore-Turbinen 5M und 6M. Bis ein Nachfolger für ihn gefunden wird, ist Vorstandsvorsitzender (CEO) Andreas Nauen für das Technologie-Portfolio zuständig.

Repower 5M , Offshore im Beatrice Ölfeld , UKCleantech & Windenergie News / Hamburg. Tulsi Tanti, Chairman der Suzlon Gruppe und Aufsichtsratsvorsitzender von REpower, sagte: „Matthias Schubert ist im Windturbinengeschäft eine wirkliche Größe. Er ist einer der anerkanntesten Ingenieure und Innovatoren seiner Zeit. Es war mir eine Freude und Ehre, in den vergangenen Jahren so eng mit ihm zusammenzuarbeiten. Matthias Schubert hat einen großen Beitrag zum Konzern im Allgemeinen und zu REpower im Besonderen geleistet. Wir danken ihm für seine engagierte Arbeit und wünschen ihm alles Gute für seine weitere Zukunft.“

Matthias Schubert sagte: „Ich habe die Zeit hier bei REpower sehr genossen. Ich bin außerordentlich dankbar für die spannenden Jahre, in denen ich REpower auf seiner Reise aus der Norddeutschen Regionalliga zum Global Champion begleiten durfte. Zum Abschied, der mir natürlich sehr schwer fällt, möchte ich allen, die mit mir bei REpower zusammengearbeitet haben, meine Anerkennung zum Ausdruck bringen und mich für ihr großes Engagement und ihre Loyalität bedanken. Der Spirit von Commitment, Vertrauen, Ehrlichkeit und Stolz als prägende Elemente unserer Unternehmenskultur waren für mich immer der stärkste Motor für meine Arbeit bei REpower. Ich verlasse ein starkes Team, das diese wichtige Arbeit fortsetzen wird. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle auch die Zusammenarbeit mit Tulsi Tanti und seinem Management-Team sowie mit Andreas Nauen, die mir viel Freude bereitet hat.“

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More