Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Scheuer macht Weg für Elektrokleinstfahrzeuge frei

0 511

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will Elektrokleinstfahrzeuge wie Tretroller und Skateboards mit Elektromotor zulassen

Seit einer Weile stehen sie in den Starblöcken: Lime, Tier Mobility, Bird oder Flash, die Elektrokleinstfahrzeuge in deutschen Städten zum Verleih anbieten möchten. Jetzt gibt es offenbar einen Durchbruch: Wie Spiegel und Süddeutsche berichten, hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer etwaige Bedenken bei Seite geräumt und grünes Licht für die Verordnung gegeben, die die Mikromobilität möglich machen soll.

Bedeutet: Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung wird im Frühjahr dem Bundesrat zugeleitet. Scheuer will neben Elektrotretrollern, die auch als E-Floater bezeichnet werden, auch Elektroboards, also Skateboards mit Elektroantrieb zulassen. Er schätze die Mikromobilität in Städten als wichtig für die künftige Mobilität in Städten ein, so die beiden Blätter.

Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge soll regeln, dass die Mikro-Fortbewegungsmittel sowohl auf der Straße als auch auf Fahrradwegen fahren dürfen. Ein Mofaführerschein soll aber erforderlich sein – und es muss ein Versicherungskennzeichen angebracht werden. Diese beiden Voraussetzungen machen es Verleihern schwerer, Fuß zu fassen, weil das wirklich spontane Ausleihen entfällt.

Elektrokleinstfahrzeuge: Flash bekommt 55 Mio.

Der Bereich für E-Floater wird trotz mancher Kritik an den Anbietern insbesondere in den USA gehypt. Investoren statten ein Cleantech-Startup nach dem anderen mit zweistelligen Millionenbeträgen aus. Zuletzt hatte das Lukasz-Gadowski-Startup Flash im Januar 55 Millionen Euro eingesammelt. Das Startup befindet sich im Stealth Mode, angeblich sollen aber schon 60 Mitarbeiter angeheuert worden sein. Hauptinvestor ist Target Global.

Ob sich Elektrokleinstfahrzeuge in Deutschland durchsetzen, steht derzeit in den Sternen. Der Verleih von Elektrorollern beispielsweise läuft in Deutschland eher schleppend, während Fahrrad- und E-Bike-Verleih von Anbietern wie nextbike auf dem aufsteigenden Ast ist. Insbesondere Unfallgefahren machen Sorgen – aber warten wir ab, was im Sommer auf den Straßen passiert.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More