Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Schott Solar mit Wirkungsgrad-Weltrekord bei Siebdruck-Solarzelle

0 60

Schott Solar zeigt Innovationen auf der Intersolar 2011Solar News / Mainz. Wirkungsgrad-Weltrekord bei Schott Solar: Wie das CleanTech-Unternehmen aus Mainz vermeldet, habe es erstmalig geschafft, eine monokristalline Siebdruck-Solarzelle im Industrieformat (156*156 mm) herzustellen, die einen Wirkungsgrad von mehr als 20 Prozent hat. Exakt 20,2 Prozent. Die Bestätigung erfolgte über das Fraunhofer ISE in Freiburg. In Kürze soll nun mit der Fertigungsoptimierung begonnen werden, damit die Entwicklung auf hocheffiziente Solarmodule übertragen werden kann.

Die Basis für den Wirkungsgrad-Weltrekord sind neuartige multikristalline Zellkonzepten, die seit 2010 zum Einsatz kommen. Erste Versuche zur Übertragung der dort entwickelten, fertigungsnahen Prozesse auf Czochralski-Silicium brachten die Entwickler sehr schnell auf Wirkungsgrade von deutlich über 19 Prozent. Um den Sprung über die 20-Prozent-Marke zu schaffen, fokussierte sich das Schott Solar Team auf die Optimierung der Zellenvorderseite. In einer Zusammenarbeit mit der Schmid Group aus Freudenstadt kombinierten sie deren produktionstechnisch etablierte selektive Emittertechnologie mit der passivierten Rückseiten-(PERC)-Technologie von Schott Solar. Teile der Entwicklungsarbeiten wurden mit Mitteln des Bundes unterstützt.

Details dazu, wie die neue Zelltechnologie in ein konkretes Produkt umgesetzt werden, wird das Unternehmen nach eigenen Angaben in Kürze bekannt geben. Auch auf der 26. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EU PVSEC 2011) wird dies zu sehen sein. Die EU PVSEC 2011 findet vom 5. bis 9. September 2011 in Hamburg statt.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More