Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Schweiz: 10.000 Photovoltaik-Projekte auf Warteliste

0 42

SwissolarErneuerbare Energien News / Schweiz. Anfang Juni beschloss der Nationalrat in der Schweiz die Aufhebung des so genannten „KEV-Deckels“ (Kostendeckende Einspeisevergütung) als Maßnahme zum Ausstieg aus der Atomenergie. Jetzt wurde bekannt, dass auf der KEV-Warteliste bereits mehr als 10.000 Photovoltaik-Projekte stehen, die aufgrund der ungesicherten Finanzierung nicht realisiert werden können. Das berichtet das Portal ee-news.ch unter Berufung auf Swissolar. Dies entspreche einem blockierten Investitionsvolumen von über 1,3 Milliarden Franken und einer nicht realisierten Stromproduktion, die dem Verbrauch von etwa 100 000 Haushalten entspreche.

Swissolar fordert den Ständerat nun auf, in der kommenden Session dem Beschluss des Nationalrates zu folgen. Damit könnte der schweizerische Photovoltaik-Markt deutlich beschleunigt werden – im richtigen Moment, da die Preise für diese Technologie rasch sinken. Mit der kostendeckenden Einspeisevergütung hat die Schweiz seit 2009 ein effizientes und besonders wirksames Förderinstrument für Strom aus Erneuerbaren Energien. Die Mittel in der Schweiz sind allerdings – anders als in Deutschland – begrenzt. Daher müssen viele Projekte auf die Warteliste von Swissgrid gesetzt werden. Hoffen wir, dass der Investitionsstau bald abgebaut werden kann!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More