Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Schwerpunkt Erneuerbare Energie und Energieeffizienz: 6. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung

0

6. Energieforschungsprogramm der BundesregierungCleanTech News / Berlin. Die Energiewende ist in Deutschland ein höchst politisches Thema. Auch deshalb, weil immer neue Forschungsförderungen vergeben werden. Ziel der Bundesregierung ist, in den kommenden Jahren die Forschung zu fördern, deren Ergebnisse zu einer „einer umweltschonenden, zuverlässigen und bezahlbaren Energieversorgung“ beitragen. Das jetzt verabschiedete 6. Energieforschungsprogramm ist die Neuauflage des letztmalig 2005 abgeänderten Forschungsprogramms. Der Plan des 6. Energieforschungsprogramms sieht Fördergelder der Bundesregierung bis 2014 in Höhe mehreren Milliarden Euro vor.

Mit dem 6. Energieforschungsprogramm ergänzt die Bundesregierung ihre Energie- und Klimapolitik durch einen neuen strategischen Ansatz. Sie setzt so auf die verbesserte Förderung von Erforschung und Entwicklung zukunftsfähiger Energietechnologien. Das Engagement der Bundesregierung spiegelt sich vor allem in dem Budget für Energieforschung wider. Von 2011 bis 2014 stehen rund 3,4 Milliarden Euro für die Förderung der Energieforschung zur Verfügung.

Die Steigerung von rund 75 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode 2006 bis 2009 speist sich großteils aus dem neu eingerichteten „Energie- und Klimafonds“. Die Fördermittel werden strategisch auf prioritäre Bereiche fokussiert, die für den beschleunigten Umbau der Energieversorgung Deutschlands wichtig sind:

  • Erneuerbare Energien (1,3 Mrd. Euro),
  • Energieeffizienz (1,2 Mrd. Euro),
  • Energiespeicher,
  • Netztechnologien sowie die
  • Integration der erneuerbaren Energien in die Energieversorgung.

Damit liegt die Bundesregierung „am Puls der Zeit“. Beteiligt am Energieforschungsprogramm sind neben dem  federführenden Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie auch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Das 6. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung kann hier direkt als pdf-Download bezogen werden: 6. Energieforschungsprogramm

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.