Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Senec.Solar: Leipziger bieten jetzt auch PV-Module

0 285

Komplettlösung für unabhängige Stromversorgung mit Senec.Solar

Der Leipziger Stromspeicher-Hersteller Senec, der mittlerweile zum Energieversorger EnBW gehört, erweitert jetzt sein Angebot an Speichern um leistungsstarke Photovoltaikmodule. Unter dem Namen Senec.Solar will das Cleantech-Unternehmen damit ein Komplettangebot für unabhängige Stromversorgung mit erneuerbaren Energien anbieten.

Die Solar-Kits, die Senec unter Senec.Solar bietet, bestehen aus Photovoltaik-Modulen, Wechselrichter und Stromspeicher verschiedener Größen. Die Solarmodule sind monokristallin und als Module mit 305 und 310 Watt-Peak zu bekommen. Wer die Photovoltaikmodule produziert, verrät Senec nicht – ein „namhafter Markenhersteller“ soll es sein. Womöglich hat sich das Leipziger Unternehmen für den Bitterfelder „Nachbarn“ Q.Cells entschieden.

Die Solarzellen haben hohe Effizienzwerte und bringen ein gutes Verhalten in Schwachlichtsituationen mit. Eine Produktgarantie auf 12 Jahre und eine Leistungsgarantie auf 25 Jahre bieten Sicherheit für Hausbesitzer, die ihren eigenen Solarstrom erzeugen möchten. Für die Solar-Kits ist eine Leistung von drei bis zehn Kilowatt-Peak, kombiniert mit der passenden Speichergröße vorgesehen.

Senec.Solar
Senec.Solar: Komplettlösung mit PV-Anlage, Wechselrichter und Speicher

Senec.Solar bei 600 Fachpartnern erhältlich

600 Fachpartner des Leipziger Unternehmens stehen zur Beratung rund um Senec.Solar zur Verfügung. Erweiterbar ist die Lösung für Privatkunden und Gewerbetreibende um die Senec.Cloud. In Zukunft soll das Produkt unter dem Motto unabhängige Stromversorgung noch weiter ausgebaut werden – dann wird auch das Elektroauto bzw. Elektromobilität zum Paket dazugehören.

Es macht aus unserer Sicht absolut Sinn, dass Speicherhersteller wie Senec, die bislang einen kleinen, hart umkämpften Markt adressieren, mit Komplettangeboten auf Kundenfang gehen. Ob die Marke Senec stark genug ist, um mit den anderen Komplettanbietern mithalten zu können, muss die Zukunft zeigen. Zumindest sind die Leipziger mit 600 Fachpartnern bundesweit breit vernetzt.

Bundle-Angebote wie Senec.Solar sind für Installateure einfacher zu kaufen, weil sie sozusagen nur von einer Marke überzeugen müssen. Daher ist davon auszugehen, dass neben Senec auch andere Speicherhersteller einen ähnlichen Weg gehen werden. Damit der Ausbau der erneuerbaren Energien so beschleunigt wird, dass ein früherer Kohleausstieg möglich wird. Bislang ist dieser für 2038 vorgesehen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More