Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Sicherheit verbessert: Opel Ampera wird ab Februar ausgeliefert

0 55

Opel Ampera: Elektroauto im Test des ADACMobilität & Elektroauto News / Rüsselsheim. Der Opel Ampera wird noch sicherer: Nachdem der baugleiche Chevrolet Volt von General Motors nach Seiten-Crashtests Probleme mit dem Schutz des Kühlsystems der Batterien zeigte (CleanThinking.de berichtete), werden nun entsprechende Modifikationen vorgenommen, die das Problem am Auto beheben sollen. Dabei gehe ausschließlich darum, einen möglicherweise Tage oder Wochen nach einem schweren Unfall eintretenden Batteriebrand zu vermeiden. Eine erste Lösung der Opel-Ingenieure war die die Anweisung, Batterien nach einem Crashtest zu entladen. Im Februar sollen die ersten Fahrzeuge des Opel Ampera in Deutschland ausgeliefert werden.

„Der Ampera ist ein sehr sicheres Fahrzeug. Jetzt machen wir ihn so sicher, daß im Fall eines schweren Unfalls auch Tage oder Wochen danach die maximale Sicherheit gewährleistet wird“, kommentiert Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke. Im vergangenen Jahr erhielt der Ampera die maximale 5 Sterne Euro NCAP-Sicherheitswertung. Die jetzige Modifikation des Unterbodens und des Kühlsystems der Batterie verbessert den Schutz der Batterieeinheit bei einem schweren Seitencrash zusätzlich.

Opel Ampera kaufen:

Im Detail werden nach Opel-Angaben folgende Änderungen vorgenommen:

  • Verstärkung der Sicherheitsstruktur im Bereich der Batterieeinheit
  • Zusätzlicher Fühler im Batteriekühlflüssigkeits-Reservoir zur Überwachung des Flüssigkeitsstands
  • Zusätzliche Sicherungsklammer am Einfüllstutzen des Batteriekühlflüssigkeits-Reservoirs, um Überfüllung oder Verschütten zu vermeiden.

Die Überarbeitungen fließen direkt in die Produktion vom Auto Opel Ampera ein. Bereits produzierte Fahrzeuge werden in den Zwischenlagern modifiziert. Die Auslieferung der ersten Ampera erfolgt im Februar.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More