Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Smart Grid: Siemens übernimmt Cleantech-Unternehmen eMeter

1 26

Cleantech Unternehmen eMeter wurde von Siemens übernommenCleantech News / Nürnberg. Die so genannten Smart Grids oder die Intelligentmachung herkömmlicher Stromnetze bieten viel Marktpotenzial. Das haben die Giganten wie Cisc, General Electric oder Siemens längst erkannt. Und: Gerade im Segment von Smart Grid und Smart Metering gibt es, gerade in den USA, bereits taugliche Übernahmekandidaten, die zuvor über Jahre mit Venture Capital finanziert wurden. Deren Exit-Strategie scheint jetzt teilweise aufzugehen. Siemens jedenfalls hat im Dezember zugeschlagen und den amerikanischen Spezialisten für Zählerdatenmanagement-Software, eMeter, übernommen. Der Kaufpreis wurde allerdings nicht bekannt.

eMeter ist nicht nur in den USA aktiv: Kürzlich beteiligte sich das Cleantech-Startup an der Gründung eines europäischen Industrieverbandes (CleanThinking berichtete). Die Software-Lösung Energy Information Platform (EnergyIP) von eMeter ist eine Software zum Erfassen und Verbreiten von Energieverbrauchsdaten von elektronischen Zählern sowie Gas- und Wasserzählern. Siemens arbeitet bereits seit 2008 im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit eMeter zusammen. In zahlreichen Projekten nutzte Siemens seine weltweite Vertriebsstruktur und implementierte die Zählerdatenmanagement-Software EnergyIP des kalifornischen Cleantech-Unternehmens als Kernkomponente seiner Smart-Metering-Komplettlösungen. Mit Hilfe der Software können die immer größer werdenden Datenmengen von elektronischen Zählern im Stromversorgungsnetz effizient ausgelesen, verarbeitet und zur Abrechnung bereit gestellt werden.

[wp_campaign_1]

Seit dem ersten Oktober dieses Jahres hat Siemens sein Geschäft mit intelligenten Stromversorgungsnetzen in der Division Smart Grid gebündelt, die zum neu gegründeten Sektor Infrastructure & Cities gehört. Energieeffiziente und umweltgerechte Lösungen zum Aufbau intelligenter Stromversorgungsnetze (Smart Grids) sind Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 30 Milliarden Euro erzielte.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. […] Stromnetze Smart Metering und Smart Grids Die beiden Vorstände Ingo Schönberg Smart Grid: Siemens übernimmt CleantechUnternehmen eMeter Smart Grid und Smart Metering: Siemens übernimmt CleantechUnternehmen eMeter und dessen […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.