Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Singulato Motors: Zwei Mrd. Euro für Elektroauto-Startup

Chinesisches Elektroauto-Startup Singulato Motors sammelt Medienberichten zufolge zwei Milliarden Euro ein / Erstes Produkt ist das Elektroauto Singulato IS6

0 421

Die Meldungen über stattliche Finanzierungsrunden für chinesische oder chinesisch-amerikanische Elektroauto-Startups reißen nicht ab. Im Gegenteil: Die Summen, die eingeworben werden, um die jeweils erste Fertigung aufzubauen, werden größer. Jetzt hat das chinesische Elektroauto-Startup Singulato Motors Medienberichten zufolge rund 2 Milliarden Euro erhalten.

Singulato Motors ist im Osten Chinas beheimatet und wird das Kapital in den kommenden fünf Jahren zur Finanzierung erhalten. Damit steht Singulato Motors in einer Reihe mit NIO, SF Motors, Byton und anderen Startups, die entsprechende Finanzierungen bekommen haben. Die meisten dieser Startups fokussieren sich darauf, SUVs für den chinesischen Markt zu bauen. Die Nachfrage nach entsprechend großen Fahrzeugen insbesondere in China wächst rasant.

Vor zwei Jahren hatte Singulato Motors ein SUV mit verrückten Türen vorgestellt:

Inzwischen ist von deutlich alltäglicheren Elektrofahrzeugen auszugehen. Das Interieur erinnert an Tesla – mit großem Bildschirm und ähnlicher Anordnung der Instrumente: 

Medienberichten zufolge strebt das Unternehmen eine Reichweite von 400 Kilometern an bei etwa vier Sekunden von 0 auf 100 km/h. Als Preisspanne ist von 26.000 bis 40.000 Euro auszugehen – hier scheint also ein sehr aggressiver Player auf den Markt zu drängen. Unterstützt wird Singulato Motors dabei auch von der Regierung von Suzhou. Wie electrive berichtet, könnte der IS6 noch dieses Jahr auf den (chinesischen) Markt kommen.

Singulato Moros und Co: Durchblick behalten schwierig

Bei all den neuen, jungen Unternehmen im Elektroauto-Bereich insbesondere aus China ist es nicht leicht, den Durchblick zu behalten. Es bleibt spannend zu sehen, welche Unternehmen dann wann tatsächlich mit ihren Fahrzeugen nach China, Europa und die USA auf den Markt kommen werden. Einige Monate Zeit wird bis dahin aber noch verstreichen – und diese Finanzierungsrunde wird sicher nicht die letzte in dieser beachtlichen Größenordnung gewesen sein.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.