Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Solar Industries AG: Größte Modulfertigung der Schweiz entsteht

0 37

Solar Industries AGSolar News / Schweiz. In der Nähe von Bern, in Langenthal, in der Schweiz entsteht in den kommenden Monaten die größte Produktionsstätte für Solarmodule des Landes. Investor ist die Solar Industries AG, die insgesamt 25 Mio. Franken investieren will. Ende September soll der Spatenstich für die Fabrik erfolgen. Die Solar Industries AG verfolgt eine Wachstums- und Buy&Build-Strategie entlang der Wertschöpfungskette für die Solarmodulherstellung und -vermarktung. SIAG investiert in neue, bereits bestehende und sich im Aufbau befindende Unternehmen der Photovoltaik und strebt deren wettbewerbsfähige, industrielle Integration an.

Neben klassischen Solarmodulen mit 60 Solarzelle, die Sonnenlicht in Strom umwandeln, aber mit Folie und Glas verpackt sind, sollen auch hochwertigere Module für die Gebäudeintegration produziert werden. Bei den Glas-Glas-Elementen kooperiert Siag – das Unternehmen soll in den kommenden sechs bis 18 Monaten an die Börse gebracht werden. Bützberger Firma Glas Trösch

[wp_campaign_1]

Die SIAG ist über Solar Industries Module GmbH und die MX Group bereits heute an drei Modulproduktionen in Deutschland und Italien beteiligt. Aktuell erreichen diese Anlagen eine Kapazität von 145 MWp pro Jahr. Durch die Mehrheitsbeteiligung an der SI Solutions GmbH mit Sitz in Puchheim bei München (Deutschland) ist die SIAG zudem im Sektor der PV-Systemanbieter und des PV-Anlagebaus präsent.

Die Erkenntnisse sowie das erworbene Erfahrungswissen dienen der SIAG beim Aufbau ähnlicher Firmen im Bereich PV-Anlagebau, um so weitere Solarmärkte zu erschliessen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More