Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Umkämpfter Stromspeicher-Markt: Hager Group übernimmt E3/DC

Osnabrücker Stromspeicher-Spezialist E3/DC wird von saarländischer Hager Group übernommen / Ideale Ergänzung des Portfolios

0 83

Der deutsche Markt für Stromspeicher für Privat, Gewerbe, Quartier und Industrie ist klein und umkämpft. Für Platzhirsche bietet das die Möglichkeit, die Technologie weiterzuentwickeln und wirklich nachhaltig zu wachsen. Genau das hat die Hager Group nun offenbar vor: Das Familienunternehmen aus dem Saarland hat mit E3/DC aus Osnabrück einen dieser Platzhirsche übernommen – und zwar vom norddeutschen Energieversorger EWE.

Stromspeicher News / 13.12.2017. Die Hager Group, Spezialist für elektrotechnische Installationen in Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien, steigt in den deutschen Stromspeicher-Markt ein. Das traditionsreiche Familienunternehmen mit einem Jahresumsatz von 1,9 Milliarden Euro hat die Osnabrücker E3/DC GmbH von EWE übernommen. Die Übernahme soll zum 1. Januar kommenden Jahres wirksam werden.

Stromspeicher als ideale Ergänzung des Portfolios

E3/DC gilt neben Sonnen, SENEC und Solarwatt als einer der Platzhirsche im deutschen Stromspeicher-Markt. Für Hager ist das Portfolio der Osnabrücker eine „ideale Ergänzung“ zu den außerdem angetenen Energiemanagement-Komponenten. Hager ist Spezialist für Technikzentralen, aber auch für Ladesäulen für Elektrofahrzeuge und die Steuerungs-Software. Das Leistungsspektrum reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung und Sicherheitstechnik bis zur intelligenten Gebäudesteuerung.

Durch die Integration von E3/DC in die Hager Group steigen nun die Entwicklungschancen der Produkte rund um Stromspeicher. Gerade in den Sektoren, in denen Hager bereits aktiv ist, dürften sich auch Vertriebschancen ergeben. Und schließlich ist Hager mit eigener Produktion in 25 Ländern aktiv: Die Internationalisierung dürfte das ebenfalls entscheidend erleichtern.

Mit dem Schritt der Veräußerung verlässt EWE die Wertschöpfungsstufe der Herstellung von Produkten und positioniert sich weiterhin als Anbieter von Dienstleistungen. In Hager erhält E3/DC einen geeigneten Partner zur Bewältigung der nächsten Wachstumsstufe. EWE vermarktet die E3/DC-Hausspeichersysteme im EWE-Gebiet unter einer anderen Marke. Eine Kooperation soll weiterhin bestehen bleiben.

Hinweis: Der Autor dieses Artikels war früher als PR-Berater für E3/DC aktiv. Derzeit bestehen keine Geschäftsbeziehungen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More