Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Suchen und Finden: Informationsplattform für „echten“ Ökostrom

0 24

EcoTopTen ist eine groß angelegte Kampagne für nachhaltigen Konsum und Produktinnovationen im Massenmarkt, die das Öko-Institut initiiert hat. Ziel ist es, den Konsumenten die Kaufentscheidung zu erleichtern. In regelmäßigen Abständen empfehlen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine Auswahl an so genannten EcoTopTen-Produkten, die ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis haben und aus Umweltsicht allesamt Spitzenprodukte sind. Aktuell hat sich EcoTopTen mit Ökostromanbietern beschäftigt.

CleanTech & Energie News / Berlin, Freiburg. Welche Ökostromangebote nützen der Umwelt wirklich? – Diese Frage stand im Fokus des EcoTopTen-Tests. Auf der Informationsplattform für nachhaltigen Konsum finden Verbraucherinnen und Verbraucher jetzt 29 bundesweit verfügbare Stromangebote, die die strengen ökologischen EcoTopTen-Kriterien erfüllen. 

Den Bau von Neuanlagen vorantreiben

Dietlinde Quack, Projektleiterin von EcoTopTen erklärt: „Im Gegensatz zu den meisten anderen ´grünen Stromangeboten` fördern die von uns empfohlenen Ökostromprodukte den Neubau von Erneuerbare Energien-Anlagen. Damit tragen sie dazu bei, dass mehr Strom aus Sonne, Wind, Wasser, Geothermie oder Biomasse produziert wird und nützen so auch in Zukunft der Umwelt.“

EcoTopTen setzt beispielsweise voraus, dass die Anbieter rund ein Drittel des verkauften Ökostroms aus Erneuerbare Energien-Anlagen beziehen, die nicht älter als sechs Jahre sind. Alternativ können die Anbieter auch einen bestimmten Teil des Strompreises in den Ausbau von regenerativer Stromerzeugung investieren. Auf diese Weise wird der stetige Ausbau Erneuerbarer Energien-Anlagen und damit die Verdrängung von konventionellen Kraftwerken aus dem Strommarkt sichergestellt.

[wp_campaign_2]

In der Regel zwischen 900 und 1.000 Euro jährlich

Auch der Preis spielt für eine Listung bei EcoTopTen eine Schlüsselrolle. So werden nur solche Angebote aufgenommen, die nicht mehr als 20 Prozent teurer sind, als konventionelle Angebote im Durchschnitt. Das teuerste ökologische Spitzenprodukt liegt hier bei 1.100 Euro für einen zwei-Personen-Haushalt mit 3.440 Kilowattstunden Stromverbrauch pro Jahr, das billigste bei 880 Euro pro Jahr. Die meisten liegen in einem preislichen Segment zwischen 900 und 1.000 Euro pro Jahr.
Zum Vergleich: Im Grundversorgertarif bezahlt ein Zwei-Personenhaushalt bei gleichem jährlichem Verbrauch durchschnittlich gut 1.000 Euro pro Jahr.

ok-power, Grüner Strom Gold, EcoTopTen

Die meisten Stromprodukte auf EcoTopTen sind mit dem „ok-power“ oder dem „Grüner Strom Gold“-Label ausgezeichnet und unterliegen deren strengen Mindestanforderungen. Aber auch Angebote, die mit keinem Label zertifiziert sind, finden sich in der alphabetisch geordneten Anbieterliste. Dies ist der Fall, wenn sie auch ohne Label den ökologischen Mindestkriterien entsprechen.

Die gesamte Liste können Sie sich hier ansehen.

[wp_campaign_3]

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More