Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Syria Solar: Wie Photovoltaikanlagen medizinische Versorgung sichern

0 138

Erneuerbare Energien und Batteriespeicher verbessern Energieversorgung und reduzieren die Kosten dank der Initiative von Syria Solar.

Die Zahlen sind grausam: In den vergangenen Monaten sind alleine im Nordwesten Syriens 34 Krankenhäuser oder medizinische Einrichtung bombardiert worden. Das Land leidet unter unterbrochener Stromversorgung und Schwierigkeiten, die medizinische Versorgung Aufrecht zu erhalten. Die Initiative Syria Solar, gegründet von syrischen Ärzten auf der ganzen Welt, sorgt nun für die Wende: Mit Photovoltaik.

Die Initiative Syria Solar hat jetzt die zweite Photovoltaikanlage im Nordwesten Syriens in Betrieb genommen. Damit wird nun eines der wichtigsten Krankenhäuser des syrischen Nordens, spezialisiert auf Orthopädie, mit Energie versorgt. 90 Kilowattpeak leistet die PV-Anlage, die aus 300 Solarmodulen, 12 Wechselrichtern, 216 Batterien und einem fortschrittlichen Überwachungssystem besteht.

Video zum ersten Projekt von Syria Solar aus 2017.

Mit der Energie-Revolution schafft es Syria Solar die Dieselnutzung des Krankenhauses um 60.000 Liter pro Jahr zu reduzieren. Gleichzeitig sinken die Energiekosten der medizinischen Einrichtung um 40 bis 45 Prozent. Das System reicht aus, um ununterbrochene Stromversorgung auch in den Operationssälen, in der Notaufnahme und anderen kritischen Bereichen sicherzustellen – selbst wenn die Dieselaggregate ausfallen sollten.

Häufige Kraftstoffmangel und steigende Kraftstoffpreise gefährden das Leben der Patienten.

Dr. Anas Al Kassem, Board Member- UOSSM International and War Surgeon

Die UOSSM-Initiative „Syria Solar“ ist Teil einer größeren Anstrengung in Syrien, das Gesundheitssystem auf erneuerbare Energien umzustellen. Bis Anfang 2020 wird erwartet, dass mehr als 45 Gesundheitseinrichtungen im Nordwesten Syriens die Sonnenenergie als Hauptstromquelle nutzen werden. Die Umstellung auf Solar wird von verschiedenen internationalen Agenturen und syrischen NGOs umgesetzt.

Wir Syrer glauben immer noch an eine bessere Zukunft und begrüßen Positivität und Fortschritt. Sie sehen die unmittelbaren Gefahren des Krieges, aber auch die Gefahren des Klimawandels, der uns alle bedroht. Dieses Projekt ist ein Symbol der Hoffnung für das syrische Volk und ein Beweis für seine Innovationsfähigkeit trotz unüberwindbarer Chancen.

Dr. Anas Al Kassem, Board Member- UOSSM International and War Surgeon

UOSSM investiert auch in Elektrofahrzeuge

Im Rahmen seines Engagements für Innovationen hat UOSSM auch das HIRS-Pilotprojekt (Health Integrated Resilience Systems) gestartet, um die Infrastruktur von Elektrofahrzeugen für den Krankenwagen- und Impfstofftransport in solar betriebenen Gesundheitseinrichtungen in Syrien zu ermöglichen. Das HIRS-Projekt zielt darauf ab, Solarenergie, Elektrofahrzeuge und Telemedizin zu rationalisieren, um Herausforderungen mit Energie, Treibstoff und Personal in Konfliktzonen zu lösen und gleichzeitig die Widerstandsfähigkeit des Gesundheitssystems zu erhöhen.

Die UOSSM (Union des Organisations de Secours et Soins Médicaux) bietet den Menschen in Syrien kostenlose medizinische Hilfe, unabhängig von Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht, Religion oder politischer Zugehörigkeit. UOSSM international, gegründet von syrischen Ärzten auf der ganzen Welt, wurde 2012 ins Leben gerufen, betreibt zwölf große Krankenhäuser und unterstützt 120 Kliniken in Syrien. UOSSM hat seit seiner Gründung über eine Milliarde medizinische Behandlungen in Syrien durchgeführt.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More