Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Toshiba schwenkt auf grüne Energietechnik um

0 43

Atomkraft Marktführer ToshibaIn der globalen Wirtschaft scheint das Umdenken in Richtung Energiewende immer breitere Züge anzunehmen. Wie das Portal Emfis berichtet, will nach Siemens (siehe CleanThinking: Siemens vor Atomausstieg) auch Toshiba zumindest ganz verstärkt auf CleanTech und Erneuerbare Energien setzen. Erstes Anzeigen hierfür war die vergangene Woche bekannt gewordene Übernahme von Landis+Gyr durch Toshiba. In Kooperation mit Landis+Gyr soll nun ein Weltmarktführer für Smart Grid Lösungen aufgebaut werden.

Wenig später hat sich Toshiba mit 3 Milliarden Yean am südkoreanischen Windenergie-Spezialisten Unison beteiligt. Innerhalb eines Jahres soll der Anteil an Unison auf 30 Prozent erhöht werden. Auch dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass Toshiba umdenkt und in Zukunft verstärkt auf grüne Energietechnologien setzen will. Allerdings scheint das Umdenken eher indirekte Folge des Fukushima-Unglücks zu sein: Anscheinend spüren Konzerne wie Siemens und Toshiba derzeit massiv, wie das Interesse am Neubau von Atomkraftwerken auf der ganzen Welt schwindet. Das Umschwenken auf erneuerbare Energien ist somit eine quasi ungewollte Folge.

Bislang gehört Toshiba aber noch zu den Weltmarktführerin im Bereich Atomenergie: Der Technologiekonzern war in den Siebzigern am Bau von Block 3 des Unglücks-AKW Fukushima-Daiichi beteiligt und hatte 2006 die Nuklearsparte von Westinghouse übernommen. Jetzt kündigte Toshiba an, in den kommenden drei Jahren rund 8,6 Milliarden US-Dollar in alternative Energietechnologien zu investieren. Grund: Die Zukunftsaussichten der Kernenergie hätten sich stark eingetrübt.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More