Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Toyota kooperiert mit The Mobility House

0 39

Elektroautos bzw. Hybridfahrzeuge können im Prinzip an jeder beliebigen Steckdose geladen werden. Um jedoch eine optimale Sicherheit der privaten „Elektrotankstelle“ zu gewährleisten, empfiehlt sich der Sicherheitscheck eines Spezialisten.

Elektroauto News/ Köln, München. Zum Marktstart des Prius Plug-in-Hybrid gibt Toyota Deutschland die Kooperation mit dem Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House bekannt. Gemeinsam möchten die Unternehmen ihren Endkunden ein sicheres und neues „Tanken“ mit Strom aus erneuerbaren Energien ermöglichen. Das Energiepaket ist ab 1.090 € erhältlich.

Sicheres „Tanken“

Durch ein spezielles Ladekabel kann ein Plug-in Hybrid Fahrzeug theoretisch an jeder handelsüblichen Steckdose geladen werden. Doch auch wenn der Prius Plug-in Hybrid lediglich 90 Minuten zum Aufladen benötigt, muss in diesem Zeitfenster gewährleistet sein, dass keine anderen elektrischen Verbraucher an der gleichen Sicherung angeschlossen sind und Strom benötigen. Um Zweifel an Sicherheit und Eignung der heimischen Elektroinstallation aus dem Weg zu räumen, empfiehlt sich daher unter Umständen die Installation einer sicheren und zum Fahrzeug passenden Ladestation. Aus diesem Grund bietet The Mobility House als Toyota Kooperationspartner in Zukunft unter der Endkundenmarke ElectroDrive Europe seine Dienstleistungen an: Ein Installations- und Sicherheitscheck prüft Eignung und Sicherheit der heimischen Steckdosen. Auf Wunsch wird eine auf das Fahrzeug abgestimmte Ladestation montiert bzw. komplett neu installiert, falls bisher keine Steckdose in Fahrzeugreichweite vorhanden war.

Neues und sauberes „Tanken“

Die Ladfestation von ElectroDrive Europe – auch Wallbox genannt – macht das „Tanken“ bzw. Laden komfortabel. Die Wandladestation ist wetterfest und erleichtert das tägliche Abwickeln und Verstauen der Ladekabel. In die Station ist eine intelligente Mess- und Steuerungssoftware integriert. Ein installiertes Schloss schließt unerlaubten Zugriff Dritter auf die private „Elektrotankstelle“ aus. Um die Elektromobilität zu einer wirklich sauberen Sache zu machen, sorgt Mobility House dafür, dass der Fahrstrom für den Prius Plug-in Hybrid aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Die Herkunft
des Ökostroms wird im Europäischen Energie Zertifikate System (EECS) dokumentiert.

Störungsfreies „Tanken“

Alle deutschen Prius Plug-in Händler wurden bereits durch The Mobility House geschult. Um bundesweit eine schnelle und fachgerechte Installation zu gewährleisten, arbeitet der Elektromobilitätsdiesntleister zudem mit der Deutschen Telekom zusammen. Für den Fall von Störungen am Ladesystem steht rund um die Uhr, sieben Tage die Woche eine Hotline zur Verfügung.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More