Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Energiespeicher: Auch IBC Solar zeigt Speicherlösungen auf Intersolar

0 44

Energy Storage Lösung von IBC Solar auf der IntersolarMünchen. Stand die Intersolar 2010 noch ganz im Zeichen der Engpässe im Wechselrichter-Markt, gibt es auf der Intersolar 2011 einen anderen, aber ganz eindeutigen Trend. Den Trend hin zu effizienteren Speicherlösungen für das Eigenheim. Auch IBC Solar, CleanTech- und Solar-Unternehmen aus München, hat ein solches Produkt aus dem Bereich Energy Storage im Messe-Gepäck: IBC Solar stellt während der Intersolar gleich zwei Speicherlösungen für PV-Anlagen vor. Damit können Anlagenbesitzer den Eigenverbrauch ihres selbst produzierten Solarstroms deutlich erhöhen und diesen auch dann nutzen, wenn die Sonne nicht scheint.

IBC mit zwei Speicherlösungen

IBC Solar  stellt Speicherlösungen für Photovoltaikanlagen vor, die den Eigenverbrauchsanteil auf bis zu 60 Prozent erhöhen. Das Photovoltaik-Unternehmen informiert dabei über Komplettlösungen, die sowohl Solarmodule, Wechselrichter, Batteriesysteme als auch den IBC SolGuard zur automatischen Steuerung des Eigenverbrauchs umfassen. Die intelligente Steuerung der beiden Speicherlösungen deckt dabei zunächst den Eigenverbrauch des Haushalts mit der gewonnenen Energie ab. Anschließend wird der Speicher gefüllt und nur Strom, der darüber hinaus produziert wird, fließt ins öffentliche Netz.

Während der natürliche Eigenverbrauch – also die Strommenge, die ein durchschnittlicher Haushalt ohne weitere technische Ausstattung selbst nutzt – bei etwa 15 Prozent liegt, kann der im letzten Jahr vorgestellte IBC SolGuard diesen Anteil auf über 30 Prozent steigern. Das Gerät kombiniert das Monitoring von PV-Anlagen mit einer gezielten Steuerung einzelner Haushaltsgeräte. Noch mehr Solarstrom steht Anlagenbesitzern zur Verfügung, die sich zusätzlich für eine Speicherlösung entscheiden. In diesem Fall steuert ein Batterie-Wechselrichter die Ladung und Entladung eines Speichers, beispielsweise einer Lithium-Ionen-Batterie. Immer dann, wenn Solarstrom nicht direkt verbraucht wird, wird die Batterie geladen.

SolStore 3.5 Li vs. SolStore 6.8 Ph

Der Unterschied zwischen den neuen Speicherlösungen liegt in den Batterien: Das erste System, der IBC SolStore 3.5 Li, basiert auf der Lithium-Ionen-, das zweite, der IBC SolStore 6.8 Pb, auf der Blei-Gel-Technologie. Die Lithium-Ionen-Lösung ist als Muster auf der Messe ausgestellt. Hier werden die Vorteile von Lithium, wie höchste Zyklendauer sowie ein Wirkungsgrad von über 95 Prozent voll ausgeschöpft. Dank integriertem Touchscreen lassen sich Informationen zum aktuellen Stromvorrat jederzeit ablesen. Außerdem erhalten Messebesucher am Stand Informationen über das zweite intelligente Speichersystem auf Blei-Gel-Basis, eine Technologie, die sich bereits in zahlreichen Off-Grid-Anwendungen bewährt haben.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More