Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

„FTD“: Typhoon Capital übernimmt Offshore-Windprojekte von Bard

0 59

Offshore-Windpark Bard Offshore 1Offshore-Windkraft News / Emden, Niederlande. Typhoon Capital, ein niederländischer Finanzinvestor, übernimmt nach Recherchen der FTD die Offshore-Windparks der Bard Holding GmbH. Die zwei Windparks in den Niederlanden haben bereits staatliche Förderzusagen erhalten. Typhoon Capital, ein auf Erneuerbare Energien spezialisierter Finanzinvestor, will bei den Windparks insgesamt 120 Windanlagen installieren mit einer Gesamtleistung von 600 Megawatt.

Die Bard Holding GmbH, das Unternehmen projektiert Offshore-Windparks, baut aber auch selbst Windanlagen und errichtet diese, ist derzeit am ersten kommerziellen Offshore-Windpark in der deutschen Nordsee, Bard Offshore 1, beteiligt. Im Zuge des Baus kam es zu finanziellen Schwierigkeite, weshalb es bei Bard zu einem Chef- und Eignerwechsel gekommen ist. Das Auffinden eines Käufers für die niederländischen Projekte kann nun als positives Zeichen des Vertrauens interpretiert werden: Das hilft sowohl dem Windpark Bard Offshore 1 als auch der ganzen Bard Holding.

Nun hofft das Unternehmen, den Zuschlag für den Bau und die Lieferung der 120 Windräder für die niederländischen Projekte zu erhalten. Typhoon gilt als zuverlässiger Partner: Typhoon Capital projektierte bereits zwei Offshore-Windparks und veräußerte die Anteile im Anschluss gewinnbringend.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More