Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

VERBUND testet Elektroauto VW Golf Blue-e-Motion

0 88
v.l.n.r. Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer Porsche Austria; Jürgen Bormann, Geschäftsführer VERBUND Sales GmbH; Alain Favey, Geschäftsführer Porsche Holding
v.l.n.r. Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer Porsche Austria; Jürgen Bormann, Geschäftsführer VERBUND Sales GmbH; Alain Favey, Geschäftsführer Porsche Holding

CleanTech & Mobilität News / Wien. Der Autobauer Volkswagen hat in dieser Woche einen ersten Flottenversuch mit dem elektrischen VW Golf in Österreich gestartet. Insgesamt 15 Erprobungsfahrzeuge des Golf Blue-e-Motion sind bei österreichischen Großkunden in den kommenden neun Monaten im Einsatz. Ein Fahrzeug erhielt auch der große österreichische Energieversorger VERBUND im Rahmen der Vienna Autoshow 2012. In Deutschland war der Flottenversuch mit dem Golf Blue-e-Motion bereits von Juni bis Dezember 2011 erfolgreich abgeschlossen worden. Die Erkenntnisse aus insgesamt einer halben Million gefahrener Kilometer, werden nun in die weitere Entwicklung des Elektro-Golfs einbezogen.

In Österreich erhalten die Firmenkunden im Rahmen des Flottentests eine eigens dafür entwickelte Ladebox (Volkswagen Wallbox), mit der Starkstrom-Laden möglich ist, und die innerhalb von zwei bis drei Stunden die volle Batterieleistung wieder herstellt. Zugleich ist aber auch die Aufladung über eine 230 kW Schuko-Steckdose möglich. Hier dauert ein vollständiger Ladevorgang rund acht Stunden.

Zu jedem Golf Blue-e-Motion gehört ein eigenes iPhone, mit dem wesentliche Einstellungen am Fahrzeug einfach abgelesen und intuitiv bedient werden können. So können etwa die Klimatisierung, Fahrerinformationen, Ladezustand, Ladestärke und Verbrauchswerte abgelesen werden. Zur Vorbereitung auf den Praxistest werden alle teilnehmenden Testfahrer ein spezielles Fahrertraining am ÖAMTC-Testgelände in Teesdorf absolvieren.

Neben VERBUND nehmen an dem Flottenversuch Unternehmen aus dem Lebensmittelbereich und der Getränkeindustrie teil, ebenso wie ein Zustelldienst, eine Baufirma, ein Telekommunikations- sowie ein Verkehrsunternehmen als auch ein Autofahrerclub.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More