Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

General Electric investiert 55 Millionen Dollar in 12 Cleantech-Start-ups

0

Ja, is‘ denn heut‘ scho Weihnachten? Für zwölf aufstrebende Cleantech-Startups muss sich der heutige Tag jedenfalls so ähnlich anfühlen. Denn General Electric gab heute in Person von Chef Jeff Immelt bekannt, in welche Technologie-Unternehmen GE insgesamt 45 Millionen Dollar investieren will: Unter den zwölf Glücklichen, die im Rahmen des „GE ecomagination Challenge“ Innovationskapital erhalten, ist auch das deutsch-amerikanische Green IT-Startup JouleX, über das wir von Cleanthinking.de schon mehrfach berichtet haben.

GE Winning Partners EcomaginationDoch damit nicht genug: Die VC-Partner des Wettbewerbs, Emerald Technology Ventures, Foundation Capital, Kleiner Perkins Caufield & Byers sowie Rockport Capital Partners, investieren zudem insgesamt 10 Millionen Dollar in die insgesamt zwölf Sieger von GE Ecomagination Challenge. Wer die weiteren Sieger sind? 

Insgesamt will GE über den Wettbewerb 200 Millionen Dollar investieren. Die heute bekannt gewordenen Unternehmen – davon kommen fünf aus dem Bereich Grid Management, fünf aus dem Segment Energieeffizienz von Datencentern, Geschäftsgebäuden oder Privathäusern, dazu eines, dass Energieversorger in New York ans Smart Grid anschließen möchte und eines, das solarbetriebene Klimaanlagen-Systeme fertigt – sind:

  • ClimateWell, Stockholm (SWE)
  • Conser, Raleigh (USA)
  • FMC-Tech, Shannon (IRE)
  • The Fu Foundation School for Engineering and Applied Science, New York (USA)
  • JouleX, München/Atlanta (USA)
  • Opower, Airlington (USA)
  • Scientific Conversation, San Francisco (USA)
  • SecureRF Corp., Westport (USA)
  • Sentient Energy, Burlingame (USA)
  • Soladigm, Milpitas (USA)
  • SustainX, West Lebanon (USA)
  • SynapSense Corp., Folsom (USA)

Weitere Infos zu den Startups und GE Ecomagination Challenge („Powering the Grid“) gibt es auf der Webseite: https://challenge.ecomagination.com/

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.