CleanThinking.de

Nature’s Fynd: Frühstücks-Produkte waren nach 24 Stunden ausverkauft

Cleantech-Startup aus Chicago kultiviert Pilze aus dem Yellowstone Nationalpark – und bot erstmals Frühstücksprodukte an.

Das Cleantech-Startup Nature’s Fynd hat einen bedeutenden Meilenstein erreicht, und einige Frühstücks-Produkte zum Kauf angeboten – die allerdings nach 24 Stunden ausverkauft waren. Konkret geht es um einen milchfreien Frischkäse und fleischlose Frühstückspasteten. Nature’s Fynd kultiviert Pilzsorten, die im Yellowstone-Nationalparks häufig vorkommen – und macht daraus in einem Fermentationsverfahren die Basis für eine Vielzahl von Produkten.

Fy ist ein nahrhaftes Pilzprotein, das mit einer bahnbrechenden Fermentationstechnologie hergestellt wird. Vollgepackt mit allen zwanzig Aminosäuren (einschließlich der 9 essentiellen), ist es eine gesunde Quelle für Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Und seine Herstellung benötigt nur einen Bruchteil des Wassers, des Landes und der Energie herkömmlicher Proteinquellen. Konkret 99 Prozent weniger Land und 87 Prozent weniger Wasser. Dazu werden 99 Prozent weniger Treibhausgase ausgestoßen.

Die beiden angebotenen Frühstücks-Produkte, die einen Vorgeschmack auf künftige Produkte des Unternehmens geben sollten, waren – trotz stattlicher Preise – nach 24 Stunden ausverkauft.

Wir freuen uns, dass so viele Menschen wie wir von dieser exklusiven Veröffentlichung begeistert waren. Im Moment sind unsere köstlichen Fy Breakfast Bundles ausverkauft, aber wir haben einige spannende, neue Produkte in Arbeit. Um herauszufinden, wann Sie unsere Lebensmittel das nächste Mal kaufen können, treten Sie unserer Community der Optimisten bei.

Nature’s Fynd CEO Thomas Jonas

Jonas ist davon überzeugt, dass das Pilzprotein das neue Soja werden könnte: Ein Baustein für einen ganzen Katalog unterschiedlicher Fleisch- und Molkereialternativen. Ganz ähnlich wie bei Soja: Sojamilch, Sojaburger oder Soja-Nuggets erhältlich sind.

Die – zum Glück – rasch wachsende Weltbevölkerung zu ernähren ist eine der kompliziertesten Aufgaben, wenn gleichzeitig Emissionen reduziert und der Klimawandel bekämpft werden soll. Clean Food gilt daher als essentielle Alternative, die besonders in den Industrienationen etabliert werden muss. Gleichzeitig bieten pflanzen- oder zellbasierte Produkte die Chance, Hunger zu besiegen.

Pilze gehören zu den am häufigsten vorkommenden Organismen auf unserem Planeten – die kombinierte Biomasse dieser oft winzigen Organismen übersteigt die aller Tiere auf dem Planeten zusammengenommen.

Im Dezember 2020 hatte Nature’s Fynd zuletzt weitere 45 Millionen Euro Venture Capital eingeworben. Zu den bestehenden Investoren, die zuvor bereits knapp 100 Millionen Dollar in das in Chicago ansässige Unternehmen gesteckt hatten, kamen Oxford Finance und Trinity Capital hinzu.

Lesen Sie auch, warum die Technologie von Nature’s Find Investoren wie Al Gore oder Bill Gates 80 Millionen Dollar Wert ist

Die mobile Version verlassen