Neuer Energie-Monitor smappee senkt Stromverbrauch

smappee ist einfach zu installieren und soll zur Reduktion des Stromverbrauchs durch mehr Transparenz beitragen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Der bewusste Umgang mit elektrischer Energie scheitert hierzulande allzu oft an mangelnder Transparenz – einmal im Jahr die Stromrechnung? Ärger über den Preis, aber wenig Verständnis für die Zahl der Kilowattstunden, die abgerechnet werden sind meist die Folge. Diesem Dilemma will nun ein intelligenter Energie-Monitor entgegenwirken, der seit einiger Zeit ziemlich aktiv bei Facebook beworben wird.

smappee Energie-Monitor jetzt in Deutschland verfügbar13. Juli 2014. Smappee ist der Name des intelligenten Energie-Monitors eines Cleantech-Unternehmens aus Belgien. Das Versprechen ist groß: Zwölf Prozent der Stromrechnung sollen mit Smappee eingespart werden. Dabei wird insbesondere auf den Standby-Verbrauch vieler Geräte abgezielt. Kernziel von Smappee ist es, Stromfresser im Haushalt zu identifizieren. Mithilfe einer App will der Energie-Monitor genau das tun.

Installation von Smappee

Die Inbetriebnahme des Smappee ist recht einfach und wird durch Erklärtvideos auch jedem Laien verständlich gemacht. Ein Sensor wird dafür um das Hauptstromkabel am Sicherungskasten geklemmt und misst den Energiefluss. Die Haushaltsgeräte sollen dann mithilfe von Signaturen ihrer elektrischen Signale erkannt werden. Erste Tests von Energiebloggern haben gezeigt, dass dieser automatisierte Prozess 24 Stunden dauert. Um die Zuweisung und Benennung einzelner Geräte wie etwa der Mikrowelle wird der Nutzer am Anfang aber nicht umhin kommen.

Die Smappee App zeigt dann die Geräte mit dem höchsten Energieverbrauch und ist recht stylisch aufbereitet. Ergänzt man die Transparenz-Variante um Komfort-Stecker, kann von unterwegs nicht nur geprüft werden, ob das Bügeleisen auch wirklich ausgeschaltet wurde, sondern kann auch von unterwegs gesteuert werden.

Discover smappee, your energy buddy from smappee on Vimeo.

Smappee soll der sympathische Begleiter im Smart Home sein, der durch fortwährende Erinnerung zur nachhaltigem Bewusstsein beiträgt und so zu entsprechenden Einsparungen führt. Dabei zeigen bisherige Erfahrungen solcher Apps: Nach 14 Tagen ist die Langeweile oft groß und das ständige Reinschauen in die App und das aktive Handeln wird unterlassen. Entscheidend wäre also, durch sozialen Druck etwa in der Familie dafür zu sorgen, dass Smappee auch über einen längeren Zeitraum in den Alltag der Hausbewohner integriert wird. Nur dann kann eine dauerhafte Verhaltensänderung erwartet werden.

Smappee: Preis und Verfügbarkeit

Der Smapee Energie Monitor in seiner Standardausführung als „Standaolne-Hardware“ kostet 199 Euro und ist beispielsweise europaweit in Apple Retail Stores erhältlich. Dazu gibt es u.a. einen Smappee Energie Monitor für Solaranlagen, mit einphasigem und dreiphasigem Anschluss. Hier liegt der Preis zur Einführung derzeit bei 299 Euro. Immerhin: Mit jedem Smappee Energie wird ein Komfort-Stecker mitgeliefert.

Lesetipps zum Smappee

Einige Energieblogger haben bereits einen Smappee für Testzwecke erhalten. Hier einige Berichte in der Übersicht:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung


Trackbacks