Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

LG bringt ThinQ Speaker mit Google Assistant ins Smart Home

Cleantech-Unternehmen LG verbindet neuen ThinQ Speaker mit Smart Home-Geräten wie dem LG Luftreiniger / Vorstellung zur CES 2018

0 33

Die Welt der smarten Lautsprecher bekommt zur CES 2018 Las Vegas Zuwachs. Mit LG steigt ein weiterer Spezialist für Consumer Electronics in den Markt der Audio-Sprachassistenten ein. Der LG ThinQ Speaker soll dabei nicht nur mit hervorragender Qualität überzeugen, sondern auch Smart Home-Geräte per Sprache steuern können.

Smart Home und CES News / 28.12.2017. LG wird mit dem ThinQ Speaker damit erstmals ein AI-Audioprodukt vorstellen und den Markt für smarte Lautsprecher beleben. Dazu gehören u.a. auch Google Home und Amazon Alexa. Um sein Gerät zu optimieren, arbeitet LG eng mit Google zusammen. Denn auf dem LG-Gerät wird kein eigener Sprachassistent zu finden sein, sondern der Google-Assistent, der mit „Hey Google“ angesprochen wird.

Der ThinQ Speaker soll eine personalisierte, sprachaktivierte Schnittstelle für die intelligenten Haushaltsgeräte von LG sein. Beispielsweise kann der LG ThinQ Speaker so eingestellt werden, dass er ein LG-Gerät mit dem gesprochenen Befehl „OK Google, bitte LG, den Luftreiniger einzuschalten“ einschaltet.

ThinQ Speaker ohne Kompromisse bei Audio-Qualität

Was die Audio-Qualität angeht, ist der LG ThinQ Speaker mit hochwertigen verlustfreien Dateiformaten kompatibel und kann Klänge originalgetreu, so wie sie im Studio aufgenommen wurden, wiedergeben. Somit will LG auch hier keine Kompromisse eingehen.

Der südkoreanische Konzern LG ist neben dem Smart Home-Bereich auch im Segment Autonomes Fahren aktiv. Erst kürzlich gab LG Electronics die Kooperation mit Here Technologies, einem Anbieter von digitalen Karten- und Ortungsdiensten, bekannt. Here versorgt bereits 100 Millionen Fahrzeuge weltweit mit Kartenmaterial.

Ziel der Zusammenarbeit von LG mit Here Technologies ist es, eine Telematikösung der nächsten Generation für autonome Fahrzeuge anzubieten. Durch die geplante Zusammenarbeit wollen die Unternehmen die Automobilhersteller weltweit mit einer robusten und sicheren Datenkommunikationsplattform für hochautomatisierte und völlig autonome Fahrzeuge unterstützen.

Details zum smarten Lautsprecher wie Preis, Verfügbarkeit und genaue technische Daten hat LG Electronics noch nicht bekannt gegeben. Möglicherweise gibt es konkretere Informationen zur CES Anfang Januar.

Weitere CES-News lesen Sie hier bei CleanThinking.de.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.