Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Smart Metering: Drei bis fünf Prozent weniger Stromverbrauch

0 47
Smart Meter von Landis + Gyr
Smart Meter: Modell E350 (Quelle: Landis+Gyr (Europe) AG)

Smart Metering News / Luzern. Welche Einsparpotenziale lassen sich durch den Einsatz von Smart Metering sowie von Visualisierungstechnologien im Web, Wandgeräten oder mobilen Endgeräten realisieren? Dazu gibt es eine Fülle von Antworten, aber bislang noch wenig reale Praxiserfahrung. Ergebnisse eines solchen Pilotprojekts hat jetzt die Centralschweizerische Kraftwerke AG bekannt gegeben. Das Ergebnis: Alleine durch den Einsatz von Smart Metern in Kombination mit flexiblen Tarifen konnten durchschnittlich drei Prozent Strom eingespart werden. Finden Visualisierungslösungen Anwendung, steigt das Einsparpotenzial allerdings nur leicht auf fünf Prozent.

Die Centralschweizerische Kraftwerke AG hat seit Mai 2010 rund 1.000 intelligente Zähler installiert. Seit April 2011 testen einige Hundert Pilotkunden, wie sie mit der Visualisierung ihres Verbrauchs und flexiblen Tarifen ihre Stromsparpotenziale ermitteln und bewusster handeln können. Erstmals konnte der Verbrauch zweier Sommerhalbjahre der Pilotkunden mit jenem aller Haushaltskunden im Versorgungsgebiet von CKW verglichen werden. Der Periodenvergleich zeigt, dass die intelligenten Stromzähler das Stromsparen unterstützen.

Die durchschnittlichen Einsparungen – bereinigt um wetterbedingte Einflüsse auf den Verbrauch – liegen bei rund drei Prozent. Jene Pilotkunden, die mit Visualisierung über das Kundenportal oder die Smartphone-App sowie zusätzlich flexiblen Tarifen intensiv Einfluss auf Verbrauch und Kosten nehmen wollen, erzielen Einsparungen von durchschnittlich fünf Prozent.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More