Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Suchbegriff wählen

Seltene Erden

Seltene Erden sind wichtige Rohstoffe für Elektromobilität, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Stromspeicher und viele andere Bereiche. Die Metalle werden oft unter schwierigen Bedingungen gewonnen, was die Versorgung mit Seltenen Erden nicht immer sicherstellt.

Seltene Erden wie etwa Neodym werden in Windenergieanlagen gebraucht, um Generatoren zu produzieren. Alternativen zu Neodym-Windkraftanlagen gibt es aber bereits. CleanThinking.de beleuchtet die Vielfalt der Seltenen Erden und blickt in die Zukunft, wie sich die Preise und die verfügbaren Mengen an Seltenen Erden verändern werden.

Seltene Erden sind wertvolle Rohstoffe für Recycling, doch bislang sind die Recyclingquoten eher niedrig. In aller Welt wird an Verfahren zum Recycling der Metalle gearbeitet. Steigt die Nachfrage und damit die Preise, wird auch die Recyclingquote in diesem Segment zunehmen.

Vorkommen für die Rohstoffe gibt es beispielsweise auch im Erzgebirge in Ostdeutschland. Hier hat der Bergbau zwar Tradition, ist aber nach der Wiedervereinigung aufgegeben worden. Heute wird es dank Elektroauto und Erneuerbarer Energien plötzlich wieder attraktiv, neuen Bergbau loszutreten. Aus Umweltsicht ist das wichtig, weil damit lange Transportwege reduziert und Abbaubedingungen mit hohen Standards sichergestellt werden.

Cer, Yttrium und Neodym – das sind einige der Namen der Metalle, die gemeinhin als Seltene Erden bezeichnet werden. Dabei sind diese Metalle gar nicht seltener als andere Metalle. Der Name rührt von der ersten Erkundung. Da passte der Name Seltenerd-Metalle noch ganz gut.

Die Seltenen Erden sind notwendige Rohstoffe für Elektrofahrzeuge und Windkraftanlagen beispielsweise. Gerade Cleantech braucht Seltene Erden und schafft damit neue Probleme in den Abbauregionen. Dabei sollte auf vernünftigen Abbau unter guten Umweltbedingungen geachtet werden. Anders als es zum Beispiel beim Uranabbau für die Atomenergie über Jahrzehnte der Fall war.

In der Kategorie Seltene Erden beleuchtet CleanThinking viele Themen rund um die Metalle, auch und gerade wenn es um neue Funde, das Recycling oder Alternativen zum Einsatz der speziellen Metalle geht. Die Entwicklung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass sich hier eine ganze Menge tut. Die Entwicklung beispielsweise im Recycling der Seltenerd-Metalle hat gerade erst begonnen und wird weitergehen.