Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Auto-Allianz investiert in Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House

0 100

Renault, Nissan und Mitsubishi haben bereits in der Vergangenheit Energiewende-Projekte mit The Mobility House umgesetzt.

Alliance Ventures, der strategische Risikokapitalzweig der Auto-Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi, hat in den Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House investiert. Das Cleantech-Unternehmen hat eine Plattform entwickelt, mit der Fahrzeugbatterien mithilfe von intelligenten Lade-, Energie- und Speicherlösungen in das Stromnetz integriert werden. Gemeinsam wollen die Auto-Allianz und der Dienstleister weitere Projekte rund um die Energiewende vorantreiben.

Zuvor hatte Alliance Ventures schon in Startups im Bereich der Zukunftstechnologien für die Automobilbranche investiert. Der Investition von Alliance Ventures in The Mobility House gingen elf weitere voraus, unter anderem in Start-ups in Nordamerika, Europa und China. Über Bedingungen der Investition in The Mobility House wurde Stillschweigen vereinbart. The Mobility House hat Standorte in Deutschland, in der Schweiz und im kalifornischen Silicon Valley.

Die Mitgliedsunternehmen der Auto-Allianz und The Mobility House haben bereits verschiedene gemeinsame Projekte in Angriff genommen. Dank der Zusammenarbeit mit The Mobility House wurde beispielsweise der Nissan LEAF in Hagen als erstes Elektroauto in einem Vehicle-to-Grid-Projekt (V2G) in Deutschland eingesetzt.

Gemeinsam mit der Renault Gruppe wird The Mobility House die größten stationären Energiespeichersysteme auf Basis von Elektrofahrzeugbatterien in Europa vermarkten und zudem mit seiner intelligenten Energieplattform dazu beitragen, dass die portugiesische Insel Porto Santo bei Madeira die erste „smarte Insel“ der Welt wird.

Alliance Ventures möchte das richtige Ökosystem für offene Innovation bereitstellen, um sicherzustellen, dass die Mitgliedsunternehmen von Alliance die Mobilität der Zukunft liefern können. Die Kompetenz von The Mobility House in E-Mobilität und Energiewende wird das Engagement von Alliance für emissionsfreie Fahrzeuge und die Verwirklichung unserer Vision unterstützen, die Mobilität der Zukunft zu gestalten.

François Dossa, Vizepräsident von Alliance Global für Ventures and Open Innovation und Vorsitzender von Alliance Ventures

Das Technologieunternehmen The Mobility House wurde 2009 gegründet und ist von den Standorten München, Zürich und Sunnyvale (CA) weltweit in über 10 Ländern aktiv. Neben vielen führenden Automobilherstellern sind unsere Kunden Fuhrparkbetreiber, Installationsunternehmen, Energieversorger und Elektroautofahrer.

Alliance Ventures ist der strategische Risikokapitalfonds der Auto-Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi, der weltweit größten Auto-Allianz. Der 2018 aufgelegte und im Silicon Valley sowie in Amsterdam, Paris, Yokohama, Peking und Tel Aviv ansässige Fonds plant, in den ersten fünf Jahren seines Bestehens bis zu 1 Milliarde USD in offene Innovation zu investieren. Alliance Ventures ist ausgerichtet auf innovative Technologien und Geschäftsmodelle in den Bereichen neue Mobilität, autonomes Fahren, vernetzte Dienste, Elektrofahrzeuge und Energie sowie Enterprise 2.0.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More