Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Beyond Steak: Neue Alternative für den Kampf gegen die Klimakrise

0

Beyond Meat bringt mit Beyond Steak feine Steakspitzen auf den Markt, die auf Bohnenprotein basieren.

Beyond Meat, eines der führenden Cleantech-Unternehmen für Fleisch auf pflanzlicher Basis, expandiert rasch und erweitert sein Produktsortiment schrittweise. Jetzt kommt Beyond Steak dazu, ein – so das Versprechen – saftiges, zartes und köstliches Steak, das ohne Tierleid erzeugt wurde. Schon heute ist Beyond Steak in 5.000 Supermärkten und Einzelhändlern in den USA zu kaufen – unter anderem bei Wal-Mart. Da die Rindfleischproduktion alleine für 25 Prozent des weltweiten Landverbrauchs verantwortlich ist und über einen besonderes großen, ökologischen Fußabdruck verfügt, ist die neue Alternative eine für den Kampf gegen die Klimakrise bedeutsame Entwicklung.

Die Steakspitzen von Beyond Steak basieren auf Favabohnenprotein. Pro Portion bietet Beyond Steak 21 Gramm Eiweiß. „Wir wollen ein Produkt entwickeln, das Tierfleisch ersetzt, ohne dass der Geschmack darunter leidet, so dass die Menschen Fleisch essen können, ohne ein schlechtes Gewissen wegen des Klimas oder der Gesundheit zu haben“, sagt Dariush Ajamai, der Chief Innovation Office von Beyond Meat zum Antrieb seines Unternehmens.

Beyond Steak kommt ohne gentechnisch veränderte Stoffe aus, erscheint aufgrund einem niedrigen Anteil an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin-Freiheit einige weitere Vorteile. Auch Antibiotika und Hormone, oft Zusatzstoffe bei der klassischen Fleischherstellung, spielen bei den pflanzenbasierten Alternativen keine Rolle.

Da Nachhaltigkeit bei den Verbrauchern an erster Stelle steht, setzt sich Beyond Meat dafür ein, qualitativ hochwertige Produkte mit geringeren Umweltauswirkungen anzubieten – und das alles bei gutem Geschmack und Komfort. Beyond Steak bietet eine tiefgekühlte Option, die einfach zuzubereiten, portionierbar und vor sättigend ist. B einfache Mahlzeiten und kann in nur fünf Minuten in der Pfanne oder in der Heißluftfritteuse zubereitet werden und verleiht beliebten Gerichten – von Fajitas und Tacos bis hin zu Pfannengerichten, Sandwiches und Salaten – einen unvergleichlichen Geschmack.

Förderung der menschlichen Gesundheit durch Innovation

Die Einführung von Beyond Steak ist Teil der schnellen Innovationsbemühungen des inzwischen börsennotierten Cleantech-Unternehmens, um die wachsende Nachfrage der Verbraucher nach nachhaltigem Fleisch auf pflanzlicher Basis zu befriedigen. Im vergangenen Jahr gab Beyond Meat die Gründung des Plant-Based Diet Initiative Fund an der Stanford University School of Medicine bekannt, um eine Sammlung von Spitzenforschungsergebnissen zu schaffen, die weitere Produktinnovationen zur Verbesserung der menschlichen Gesundheit vorantreiben sollen.

Beyond Steak ist die jüngste Ergänzung des Portfolios an pflanzlichem Rindfleisch, zu dem auch Beyond Burger, Beyond Beef und Beyond Meatballs zählen. Beyond Meat-Produkte sind in rund 183.000 Einzelhandels- und Gastronomiebetrieben in über 90 Ländern erhältlich. Die 2009 gegründeten Produkte von Beyond Meat sind so konzipiert, dass sie den gleichen Geschmack und die gleiche Konsistenz wie Fleisch tierischer Herkunft haben, aber gleichzeitig besser für die Menschen und den Planeten sind.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.