Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Cleantech Crowdfunding: FaktorPlus GreenTechnology startet Kampagne via Lightfin

Copyringt: FaktorPlus GreenTechnology GmbH
0 16

Weniger Verbrauch und deutlich geringerer CO2-Ausstoß setzen in der Regel massive Investitionen in neue Fahrzeuge mit teilweise noch nicht ausgereifter Technik voraus. Besonders für die Betreiber größerer Fahrzeugparks – wie beispielsweise Kommunen oder Landkreise – ist dieser Fakt ein entscheidendes Hindernis auf dem Weg zu einer „grünen“ Fahrzeugflotte. Ein Umwelttechnologieunternehmen aus Celle tritt nun an, um zu beweisen, dass CO2-Ausstoß und Verbrauch auch bei Fahrzeugen aus dem Bestand deutlich reduziert werden können.

Copyringt: FaktorPlus GreenTechnology GmbH
Ein Bus, der mit FaktorPlus Technologie umgerüsteten, im „dual-fuel-Betrieb“ (H2/Diesel) fährt (Liniennetz der Stadtwerke Münster)
Copyringt: FaktorPlus GreenTechnology GmbH

CleanTech & Mobilität News/ Celle. Die FaktorPlus GreenTechnology GmbH setzt auf Veränderungen an Mensch und Maschine: „Wir kombinieren Treibstoffadditive, Motorenadjustierungen und Wasserstoffbeimischungen mit intensivem Fahrercoaching. Dieser Mix ermöglicht bei jedem Dieselfahrzeug – auch bei älteren Bussen oder LKW – massive Einsparungen in punkto Verbrauch und CO2­‐Ausstoß“, so Günter Nolte, CEO des Unternehmens. Dieses Konzept ist besonders für Kommunen sehr interessant: Diese könnten so die ab 2020 geltenden strengen EU-Vorgaben bereits heute erreichen, ohne Millionen in neue Fahrzeuge zu investieren. In Münster und Celle laufen die städtischen Flotten schon mit Unterstützung von FaktorPlus.

Die Produkte der FaktorPlus GreenTechnology GmbH können bei allen dieselbetriebenen Fahrzeugen eingesetzt werden. Diverse Zertifizierungen verschiedener Institute wie z.B. TÜV Thüringen, TÜV Nord und DEKRA bestätigen die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit des FaktorPlus CO2-Systems. Zudem sind die Produkte vom Europäischen Förderfonds (EEEF) als förderfähig anerkannt.

Das Unternehmen geht in die Schwarmfinanzierung

Noch bis zum 8. März 2014 können sich Investoren über die Crowdfunding-Plattform Lightfin am nächsten Wachstumsschritt des Unternehmens beteiligen. Das Ziel: Über ein konservativ strukturiertes Beteiligungsdarlehen möchte das 2005 gegründete 250.000 Euro einsammeln. Neben der Möglichkeit ein sparsames und Klima schonendes Produkt zu unterstützen, möchte FaktorPlus seine Investoren mit einem jährlichen Festzins zur Beteiligung animieren. Wir drücken die Daumen!

Weitere Infos zum Produkt gibt´s in diesem Video:

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.