Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Cleantech-Startup aus München: SIQENS und die Brennstoffzelle

Methanolbrennstoffzelle aus München soll wirtschaftlich erschwinglich werden - gelingt das?

0 251

Eine interessante Finanzierungs-Meldung aus dem Sektor der Brenstoffzellen erreicht und dieser Tage in der Cleanthinking-Redaktion. Das Cleantech-Startup SIQENS hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und wird jetzt von VNT Management sowie dem ERP-Startfonds der Kreditanstalt für Wiederaufbau unterstützt. Das Cleantech-Startup ist aus der TU München hervorgegangen, in München ansässig und will eine neue Generation von Brennstoffzellen zur Marktreife bringen.

Nach eigenen Angaben kann das Cleantech-Startup erstmals eine Brennstoffzelle präsentieren, die es im Bereich 1 bis 5 KW hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und – vor allem – Wirtschaftlichkeit mit konventionellen Verbrennungsmotoren aufnehmen können soll. Der Konjunktiv ist hier noch angebracht, weil konkrete Fakten zu der genauen Wirtschaftlichkeit bislang fehlen – das kommt sicherlich in den kommenden Monaten. Wir von CleanThinking.de bleiben an diesem interessanten Cleantech-Thema dran.

Laut der Webseite des Cleantech-Startups unter www.siqens.de handelt es sich bei der SIQENS-Brennstoffzelle um eine Methanolbrennstoffzelle, die dank neuer Systemtechnik in der Lage ist, Methanol besonders effizient zu verstromen. „Dabei wird der Wasserstoff zunächst aus Methanol herausgelöst und dann an der Membran in elektrische Energie überführt. Für den Schritt der Wasserstoffgewinnung hat das Cleantech-Unternehmen eine neue proprietäre Technologie entwickelt, bei der die Methanolreformierung mit geringen energetischen Verlusten funktioniert“, so die Beschreibung.

Die vollständige Pressemitteilung gibt es auch hier. Lesen Sie auch: Brennstoffzellen-Power für das Phone.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More