Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Neue Klimastiftung will die grüne, industrielle Revolution finanzieren

0 171

Neue Klimastiftung soll gestartet werden, um langfristiges Kapital für die Grüne Industrielle Revolution zu binden.

Eine Gruppe hochrangiger, internationaler Investoren und Unternehmer hat heute den Aufbau einer Klimastiftung als Reaktion auf die Klimakrise und die Forderung der europäischen Wähler nach einer grünen Revolution angekündigt. Ziel von Climate Endowment ist es, institutionellen Investoren zu ermöglichen, mehr von ihrem riesigen Kapitalstock in erneuerbare Energien, neue Mobilität und damit verbundene Cleantech-Assets zu investieren.

Die Initiatoren planen, Zusagen des öffentlichen und privaten Sektors zu erhalten, um eine Größe zu erreichen, die mit den großen US-Stiftungen mit rund 20 bis 40 Milliarden Euro „Assets under Management“ mithalten kann. Die Klimastiftung wird im Herbst diesen Jahres gestartet und ihren Hauptsitz in Berlin, dem Zentrum der Energiewende und dem Sitz unzähliger Forschungs- und Politik-Institutionen zum Klimawandel, haben.

Climate Endowment wird sich auf illiquide Investitionen in nachhaltige und wirtschaftlich tragfähige Technologien und Geschäftsmodelle konzentrieren, die zu einer starken Reduzierung der globalen CO2-Emissionen führen.

Sie wird in die Champions der Grünen Industriellen Revolution investieren und die globalen Marktkräfte an der Schnittstelle zwischen Energie-, Transport-, Finanz-, Landwirtschafts-, KI/IT-, Bildungs- und Gesundheitswesen sowie dem wirtschaftlichen Übergang erfassen. Ziel ist es, eine attraktive Lösung für EU-Pensionsfonds und Versicherungsunternehmen zu bieten, um in diesen bisher von ihnen weitgehend unberührtem Raum und innerhalb ihrer üblichen Risikotoleranzen zu investieren.

Die Wende in der öffentlichen Meinung zum Klimaschutz hat eine kritische Masse erreicht – die letzten EU-Wahlen sowie die beispiellosen Proteste am Freitag für die Zukunft haben eine klare Forderung nach einer grünen Revolution signalisiert.

Jochen Wermuth, Gründer der Wermuth Asset Management GmbH und Initiator der Climate Endowment

Die Mission von AQAL, einem der beteiligten Partner, ist die Umsetzung der von der UN vorgelegten Social Development Goals innerhalb der planetarischen Grenzen. Dazu bleiben nur noch elf Jahre, um die Agenda 2030 zu erfüllen. Starten soll Climate Endowment im Herbst 2019.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More