Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Kühne+Nagel und Air France starten erste, klimaneutrale Luftfrachtlinie zwischen Nordamerika und Europa

0

Zwischen Amsterdam und Los Angeles: Kühne+Nagel setzt auf Sustainable Aviation Fuels.

Durch den kommerziellen Einsatz alternativer Kraftstoffe starten der Logistik-Riese Kühne+Nagel und Air France KLM Cargo jetzt die nach eigenen Angaben erste, klimaneutrale Luftfrachtlinie zwischen Nordamerika und Europa. Zum Einsatz kommen dabei bei sämtlichen Flügen zwischen Europa (Amsterdam) und Nordamerika (Los Angeles) nachhaltig produzierte Sustainable Aviation Fuels (SAF).

Mit der Initiative für die erste klimaneutrale Luftfrachtlinie zwischen Amsterdam und Los Angeles wollen die Partner Kühne+Nagel und Air France KLM Cargo den kommerziellen Einsatz solch alternativer Kraftstoffe im Sinne einer nachhaltigen Zukunft der Luftfahrt vorantreiben. „Die erste Null-Emissions-Route markiert den Beginn unserer Reise in die CO2-neutrale Luftfracht und ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vollständigen Klimaneutralität bis 2030“, sagt Yngve Ruud, Mitglied der Geschäftsleitung von Kühne+Nagel.

Der Transport der gesamten Kühne+Nagel-Fracht an Bord der AFKLM-Linienflüge von Los Angeles nach Amsterdam wird das ganze Jahr über vollständig mit SAF betrieben. Diese erste klimaneutrale Bahn unterstreicht die starken Nachhaltigkeitsprogramme beider Partner, das Net Zero Carbon Programm von Kühne+Nagel und das Cargo SAF Programm von AFKLM, die darauf abzielen, Menschen und Güter durch nachhaltige Logistik zu verbinden.

Da die chemischen und physikalischen Eigenschaften nahezu identisch mit denen von herkömmlichem Düsenkraftstoff sind, ist SAF die effektivste Maßnahme, die die Industrie hat, um ihren Kohlenstoff-Fußabdruck deutlich zu reduzieren. Um sicherzustellen, dass die Bahn vollständig kohlenstoffneutral ist, werden alle CO2-Emissionen, die bei der Produktion, der Verarbeitung und dem Transport von SAF entstehen, durch die Unterstützung von Projekten zur Kohlenstoffreduzierung durch Kühne+Nagel ausgeglichen, die die höchste derzeit verfügbare Zertifizierung tragen: „Verified Carbon Standard (VCS)“ und/oder „Gold Standard (GS)“.

Mit dem Net Zero Carbon Programm will Kühne+Nagel einen aktiven Beitrag zur Reduzierung von CO2 in Transport und Logistik weltweit leisten. Neben der CO2-Neutralität aller eigenen Emissionen (Scope 1-2 des Greenhouse Gas Protocol – GHG) bis Ende 2020 hat das Unternehmen beschlossen, auch den CO2-Fußabdruck der von seinen Lieferanten erbrachten Transportleistungen proaktiv anzugehen und strebt eine umfassende CO2-Neutralität (Scope 3 GHG) bis 2030 an.

Luftfrachtlinie zwischen New York und Paris

Unterdessen gibt es eine weitere Luftfrachtlinie zwischen New York und Paris, die ähnliche Ambitionen aufweist. Bolloré Logisticts hat sich ebenfalls mit Air France zusammengetan, um eine entsprechende Route zu etablieren. Auch hier kommen – leider nicht näher spezifizierte Sustainable Aviation Fuels – zum Einsatz.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.