Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Lidl und Einride weiten Kooperation für elektrifizierten Warentransport aus

1 332

Lidl will Transportverkehr in Schweden bis 2025 elektrifizieren – Partner ist das Cleantech-Startup Einride.

Lidl hat sich hohe Ziele im Hinblick auf nachhaltigen und völlig fossilfreien Verkehr gesetzt. Bis 2025 will das Unternehmen Branchenführer sein. Partner für dieses Vorhaben in Schweden ist das Cleantech-Startup Einride, das zunächst die Fahrzeugflotte von Lidl elektrifizieren soll – und in einem zweiten Schritt dann automatisieren. Das Beispiel zeigt, in welchem Tempo die Transport- und Logistik-Revolution in den kommenden Jahren vorangehen wird.

Einride und Lidl arbeiten schon seit 2017 zusammen – jetzt wurde die Ausweitung dieser Partnerschaft bekannt gegeben. Noch in diesem Jahr will Einride einige seiner Elektro-Lieferwagen an Lidl liefern, um dem Lebensmittelgiganten zu helfen, seinen Lieferverkehr zu elektrifizieren. Darüber hinaus will Lidl seine Geschäfte mit Solarmodulen ausstatten und einige Filialen abfallfrei machen.

Zunächst wird sich das Projekt auf die Region Stockholm konzentrieren, wo im Herbst dieses Jahres der regelmäßige Transport mit Elekrofahrzeugen zwischen dem Zentrallager von Lidl und den Läden in der Region beginnen wird. In der Folge wird der Geltungsbereich auf weitere Aktivitäten von Lidl in Schweden ausgeweitet.

Elektrischer Truck von Einride für die Lidl-Kooperation in Schweden.
Elektrischer Truck von Einride für die Lidl-Kooperation in Schweden.

Ein wichtiger Baustein in der Kooperation zwischen Einride und Lidl ist die Nutzung der sogenannten Freight Mobility Platform des Cleantech-Startups. Die Plattform sammelt Transportdaten und sorgt so für die automatisierte Optimierung von Routen und Fahrplänen. Sie dient auch als digitale Schnittstelle, um mit den fahrerlosen Fahrzeugen von Einride zu interagieren und zu kommunizieren.

Die Verkehrslösungen der Zukunft sind keine bloßen Hirngespinste mehr. Die Technologie existiert heute, und zukunftsorientierte Unternehmen wie Einride und Lidl werden die Umsetzung anführen. Wir sind stolz darauf, mit Lidl an ihrem Ziel bis 2025 zu arbeiten, und gemeinsam müssen wir nicht nur ihre Umweltauswirkungen minimieren, sondern auch ihre Transportkosten erheblich senken.

Jonas Hernlund, CCO von Einride

Im Oktober rechnet der Lebensmittelgigant Lidl damit, gemeinsam mit Einride den ersten Elektrotransport von Waren in Stockholm zu starten.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. […] Lidl si stanovil vysoké ambície v trvalo udržateľnej a bezemisnej preprave. Spoločnosť chce byť do roku 2025 lídrom v tomto odvetví. Startup Einride najprv elektrifikuje vozový parku Lidlu a následne ho aj zautomatizuje, informuje portál Cleanthinking.de. […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More