Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Tesla Model 3: Produktion des Elektroautos gewinnt an Fahrt

Wie Bloomberg berichtet, bestellen Zulieferer relevante Komponenten für das Tesla Model 3, die auf das Erreichen des Produktion-Ziels von 5.000 Elektroautos pro Woche hindeuten

0 1.144

Es gibt positive Anzeichen, dass die Produktion des Tesla Model 3 deutlich an Fahrt gewinnt. Das berichtete Bloomberg heute auf Basis einer Analyse der Branchenexperten von JL Warren Capital LLC. Die wiederum beziehen sich auf Bestellungen bei einem deutschen Zulieferer. Elon Musk, CEO von Tesla, hat das Ziel, bis Ende des 2. Quartals 2018 5.000 Elektroautos vom Typ Model 3 bauen zu wollen. Die Aktie reagierte mit einem kleinen Freudensprung auf die Bloomberg-Meldung.

Konkret geht es um den deutschen Cockpit-Hersteller SAS Automotive Systems. Das Joint Venture von Continental und Faurecia hat seinen Sitz in Karlsruhe. In einem Hinweis an Kunden schrieb JL Warren Capital nun, SAS Automotive, das auch eine Produktion in Kalifornien betreibt, habe im Mai einen Auftrag über die Lieferung von 20.000 Displays und 10.000 für Juni beim chinesischen Zulieferer bestellt. Demnach plant der chinesische Anbieter die Produktion von 58.000 dieser Displays – was ungefähr 20.000 pro Monat entspricht.

Bedenkt man, dass die Bestellung mehrere Wochen Vorlauf haben dürfte, wird klar: Diese Bestellung von Bauteilen für Tesla’s wichtigstes Elektroauto passt zu dem Ziel, das Tesla in weniger als zwei Monaten erreichen will ziemlich genau.

Positive Nachrichten nach Musks Analysten-Gau

Diese positiven Nachrichten kommen für Tesla zum richtigen Zeitpunkt. Bei einem Analysten-Call vergangene Woche, bei dem Elon Musk die Zahlen für das erste Quartal bekannt gab – und dabei leicht positiv überraschte – weigerte sich Musk, einige Analysten-Fragen zu beantworten. Das kam an der Börse nicht gut an – der Aktienkurs gab nach einem vorherigen Kurssprung im nachbörslichen Handel kräftig nach. In den Tagen darauf versuchte Elon Musk den Schaden zu begrenzen und begründete seine unflätige Art mehrfach via Twitter.

Das Tesla Model 3 ist zum Symbol für den Umstieg auf Erneuerbare Energien und Elektromobilität geworden. Die Aufmerksamkeit, die das Auto von Tesla erfährt, ist atemberaubend. Das Unternehmen tut viel dafür, das Model 3 zum Erfolg zu führen – bei 400.000 Vorbestellungen keine große Überraschung.

Würde Tesla scheitern, wären auch andere Investitionen in Elektromobilität aus heutiger Sicht gefährdet. Soweit sollte es nicht kommen… Gelingt hingegen endlich der Produktionshochlauf, könnte es tatsächlich dazu kommen, dass Tesla in einem der folgenden Quartale erstmals Gewinne erwirtschaftet.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.