Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Rivian erhält 700 Millionen US-Dollar von Amazon und weiteren Investoren

1 283

Pickup-Truck-Hersteller Rivian aus den USA gewinnt Amazon als Lead Investor und macht damit Tesla und Ford beim Pickup-Truck Konkurrenz

Der Hersteller von elektrischen Pickup-Trucks, Rivian, hat heute eine Kapitalrunde in Höhe von 700 Mio. USD bekanntgegeben, die von keinem geringeren als Amazon angeführt wird. Die Investition folgt unmittelbar auf Rivians Vorstellung des rein elektrischen R1T-Pickups und des R1S-SUV auf der LA Auto Show im vergangenen November. Gerüchte zu einem Einstieg von Amazon und möglicherweise auch General Motors GM gab es bereits in den vergangenen Tagen.

Rivian will mit seinen Fahrzeugen vor allem eines: Abenteuer bieten. Das sei Ausgangspunkt für jede Konstruktions- und Konstruktionsentscheidung, heißt es bei Rivian. Die bislang gelaunchten Produkte des Unternehmens, R1T und R1S, bieten eine Reichweite von mehr als mehr als 640 Kilometern (400 Meilen) und sollen eine unübertroffene Kombination aus Leistung, Off-Road-Fähigkeit und Nutzen bieten.

Die Fahrzeuge nutzen eine flexible Skateboard-Plattform des Cleantech-Unternehmens und werden im Fertigungswerk von Rivian in Normal, Illinois, hergestellt. Die Auslieferung an die Kunden wird voraussichtlich Ende 2020 beginnen.

Diese Investition ist ein wichtiger Meilenstein für Rivian und die Umstellung auf nachhaltige Mobilität. Abgesehen von der Beseitigung von Kompromissen, die in Bezug auf Leistung, Leistungsfähigkeit und Effizienz bestehen, arbeiten wir daran, Innovationen für die gesamte Kundenerfahrung voranzutreiben. Um diese Vision umzusetzen, sind die richtigen Partner erforderlich. Wir freuen uns, Amazon auf unserer Reise zu begleiten, um Produkte, Technologien und Erfahrungen zu entwickeln, die die Erwartungen an das Mögliche zurückstellen.

RJ Scaringe, Gründer und CEO von Rivian

Rivian bleibt den Informationen zufolge ein unabhängiges Unternehmen. Amazon führt die Runde an, zu der auch bestehende Anteilseigner beigetragen gehören. Weitere Details zu dieser Investition werden derzeit nicht bekannt gegeben. Das Investment zeigt, wie attraktiv der Markt für elektrische Nutzfahrzeuge geworden ist – Pickup-Trucks sind seit Jahrzehnten Bestseller auf dem amerikanischen Automarkt. Auch Tesla stellt sich dem Wettbewerb – und selbst Ford hat reine Elektrovarianten seiner unangefochten erfolgreichen Pickups angekündigt.

Wir sind inspiriert von Rivians Vision für die Zukunft der Elektromobilität. RJ hat eine beeindruckende Organisation mit einem Produktportfolio und einer dazu passenden Technologie aufgebaut. Wir freuen uns, in so ein innovatives Unternehmen investieren zu können.

Jeff Wilke, Worldwide Consumer von Amazon

Das Electric Adventure Vehicle hat sich FullyCharged-Show kürzlich angeschaut:

Rivian entwickelt Fahrzeuge, Technologien und Dienstleistungen, die die Menschen dazu inspirieren, die Welt zu erkunden. Mit einem Team von mehr als 750 Mitarbeitern verfügt Rivian in Plymouth, Michigan, über Entwicklungszentren. San Jose, Kalifornien; Irvine, Calif; und Surrey, England; Zusammen mit einer 2,6 Millionen Quadratmeter großen Produktionsanlage in Normal, Illinois, wird Rivian den R1T und den R1S Ende 2020 in den USA einführen und ab 2021 in andere Länder weltweit bringen. Rivian nimmt bereits Vorbestellungen für R1T und an R1S entgegen

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More