Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

ROCSYS: Cleantech-Startup automatisiert das Schnellladen

1 236

Niederländisches Startup meldet Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde für patentierte Soft-Robotik-Technologie.

Wie lange müssen Elektroauto-Fahrer noch selbst Hand anlegen beim Aufladen der Fahrzeuge? Rocsys, ein Cleantech-Unternehmen aus den Niederlanden, sorgt jetzt mit einer hochautomatisierten Lösung für Aufsehen. Im Video zeigen die Niederländer, wie es gehen kann. Jetzt hat das erst in diesem Jahr gegründete Unternehmen eine Finanzierungsrunde abgeschlossen.

Klar: Im Bereich der Elektromobilität ist so einiges noch Zukunftsmusik. Autonomes Fahren, Vehicle2Grid-Konzepte – und, vollautomatisiertes Aufladen des Elektroautos. In allen Bereichen gibt es vielfältige und schnelle Fortschritte. Bei der Ladeautomatisierung macht das Cleantech-Unternehmen ROCSYS aus den Niederlanden jetzt auf sich aufmerksam.

Neben dem niederländischen Frühphasenfonds UNIQ sind in der Seed-Investitionsrunde unter der Führung von Superangel aus Estland auch der Risikokapitalfonds Forward.One beim erst 2019 gegründeten Unternehmen eingestiegen. ROCSYS möchte den Bedarf an Automatisierung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit seiner Technologie decken. CEO ist Crijn Bouman.

Denn klar ist: Beispielsweise große Parkplätze werden noch lange nicht so ausgestattet sein, dass mehrere Hundert Elektroautos etwa während eines Konzerts oder Fußballspiels geladen werden können. Falls es aber – Zukunftsmusik – gelingt, die Autos während der drei Stunden autonom an die Ladeinfrastruktur heranzufahren und anschließend wieder zu parken, könnte eine größere Anzahl Fahrzeuge an einer Ladestation geladen werden.

ROCSYS-Technologie in Aktion.

Die Lösungen von ROCSYS sollen Betreibern helfen, die Nutzung ihrer Anlagen zu optimieren und geschäftskritische Vorgänge mit Elektroautos durchzuführen. Nach eigenen Angaben hält das Unternehmen bereits ein Patent auf den völlig mannlosen Ladevorgang mit der Softrobotik-Technologie.

Zu den Lösungen gehören unter anderem die Unterstützung für das Aufladen mit hoher Leistung. So ermöglicht beispielsweise die Anwendung der ROCSYS-Technologie auf die derzeit verfügbaren 350 kW-Ladegeräte das automatische Aufladen eines Elektrofahrzeugs in weniger als 15 Minuten.

In Kombination mit den Remote-Services, dem Support und der API-Integration von ROCSYS können Betreiber mit ihrer Ladeinfrastruktur und ihren Elektrofahrzeuganlagen eine beispiellose Funktionalität, Leistung und Rentabilität erreichen und sich gleichzeitig auf die Ära des Self-Parking und Self-Driving vorbereiten.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. […] Niederländisches Startup meldet Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde für patentierte Soft-Robotik-Technologie. Wie lange müssen Elektroauto-Fahrer noch selbst Hand anlegen beim Aufladen der … (Orginal – Story lesen…) […]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More