Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Schmid baut Fabrik für Redox-Flow-Batterie Everflow in Saudi-Arabien

0 286

Die Produktionsstätte für Everflow-Batterien hat eine Produktionskapazität von drei Gigawattstunden und soll 2021 den Betrieb aufnehmen.

Der deutsche Mittelständler Schmid Group und die SABIC-Investmentgesellschaft Nusaned Investment wollen die Produktionsstätte für Vanadium-Redox-Flow-Batterien der Marke Everflow mit einer Produktionskapazität von drei Gigawattstunden im Joint Venture Advance Energy Storage System Investment Company errichten. In den kommenden zwei bis drei Monaten soll Riwaq Industrial Development Company als weiterer Investor hinzustoßen. Ab 2021 ist der Betrieb geplant.

Die Vereinbarung mit Nusaned Investment besteht bereits einige Monate. Mittlerweile liegen aber alle Genehmigungen für die Errichtung einer der weltweit größten Fabriken für Vanadium-Redox-Flow-Batterien vor. Neben der Produktion und Vermarktung der neuartigen Batterietechnologie unter dem Markennamen Everflow – eines der belieferten Projekte dürfte die Stadt Neom werden – wollen Schmid und Nusaned auch Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in beiden Ländern einrichten.

Als grundsätzliche Einsatzgebiete für seine Vanadium-Redox-Flow-Technologie sieht die Schmid Group vor allem die Kombination mit Erneuerbaren Energien, aber auch die Versorgung von Mobilfunkmasten, Bergbaustätten und netzfernen Versorgungsgebieten vor. Saudi-Arabien will bis 2030 57,5 Gigawatt Erneuerbare Energien errichten.

Die geplante Produktionsstätte und das Forschungs- und Entwicklungszentrum werden in Dammam 3rd Industrial City angesiedelt. Die Anlage wird im Rahmen eines Build-to-Suit-Leasingvertrages mit MODON gebaut. Baubeginn wird für die erste Hälfte des Jahres 2020 erwartet.

Nusaned Investment gehört indirekt zum Ölgiganten Saudi Aramco. NUSANED Investment investiert, gemeinsam mit anderen Investoren, in die Lokalisierung ausgereifter Technologien und in die Erschließung aufstrebender Technologien im Königreich. Der zweite Partner Riwaq ist im Bereich Cleantech aktiv: unter anderem bei erneuerbaren Energien und Recycling. Die Schmid Group ist als traditionsreicher Technologiekonzern mit Sitz in Freudenstadt bekannt.

Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 900 Mitarbeiter und verfügt über Technologiezentren und Produktionsstätten in Deutschland, China, der Türkei und den USA sowie mehrere Vertriebs- und Servicestandorte weltweit. Die Gruppe konzentriert sich auf die Entwicklung kundenspezifischer Ausrüstungen und Verfahren Lösungen für verschiedene Branchen, einschließlich Elektronik, erneuerbare Energien und Energiespeicherung.

Die Redox-Flow-Technologie gilt als aussichtsreich, um sich neben Lithium-Ionen-Batterien als weitere Lösung zur Integration von erneuerbaren Energien in die Netze zu etablieren.

Lesen Sie auch: Redox-Flow-Batterie: Vorteile und Nachteile unterschiedlicher Flüssigbatterien

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More