Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Carbios baut mit Indorama erste Anlage für biologisch recyceltes PET

0

Frankreich will durch Etablierung der enzymatischen Recycling-Technologie einen nachhaltigen Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft machen.

Das französische Cleantech-Unternehmen Carbios hat den Bau der ersten Produktionsanlage für vollständig, biologisch recyceltes PET-Plastik bis 2025 angekündigt. Als Partner für die Referenzanlage, die 50.000 Tonnen PET-Abfälle pro Jahr recyceln wird, agiert Indorama Ventures, der weltweit größte Hersteller von recyceltem PET für Getränkeflaschen. Zum Recycling verwendet Carbios ein enzymatisches Verfahren, das seit einer Weile als kommerziell marktreif gilt.

Die Anlage von Carbios wird am PET-Produktionsstandort von Indorama Ventures in Frankreich – konkret in Longlaville, Meurthe-et-Moselle – entstehen. Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno Le Maire sagte: „Carbios hat auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse eine bahnbrechende Technologie und ein Verfahren entwickelt, das eine effiziente Umwandlung von Kunststoffabfällen in neue wertvolle Produkte ermöglicht. Dieses bahnbrechende Projekt verdeutlicht die Ambitionen der Regierung im Rahmen von France 2030: Vorbereitung auf die Herausforderungen des nächsten Jahrzehnts.“

Die Regierung unterstützt das Projekt, das rund 150 Millionen Euro Investitionen erfordert, und sieht die Carbios-Technologie als wichtigen Bestandteil der künftigen Kreislaufwirtschaft Frankreichs. Seine Technologie demonstriert hat Carbios am Standort Clermont-Ferrand. Dort steht eine Demonstrationsanlage. Der nächste Schritt ist nun die Partnerschaft mit Indorama Ventures. Ziel ist es, in Frankreich die weltweit erste enzymatische PET-Bio-Recycling-Anlage im industriellen Maßstab zu bauen und zu betreiben, mit einer geschätzten Verarbeitungskapazität von ca. 50.000 Tonnen Post-Consumer-PET-Abfälle pro Jahr, was 2 Milliarden PET-Flaschen oder 2,5 Milliarden PET-Schalen entspricht.

Mit dieser ersten mittelgroßen Anlage wollen wir zur weltweiten Referenz für die Kreislaufwirtschaft bei Kunststoffen und Textilien werden. Durch die Partnerschaft mit Indorama Ventures bekräftigen wir unser Engagement, unsere industrielle Entwicklung in Frankreich voranzutreiben. Diese Anlage wird den Weg für eine internationale kommerzielle und industrielle Nutzung ebnen. Wir sind unseren Aktionären, Partnern, der französischen Regierung und der Region Grand-Est dankbar, dass sie die Ambitionen und die Vision von Carbios für eine rentable Kreislaufwirtschaft teilen.


Emmanuel Ladent, Chief Executive Officer von Carbios

Indorama prüft Carbios-Technologie

Indorama Ventures hat in den vergangenen Monaten Analysen der technischen Solidität der Carbios-Technologie durchgeführt und eine Due-Diligence-Prüfung begonnen. Im nächsten Schritt soll eine eine Machbarkeitsstudie für die Industrialisierung der Carbios-Technologie am französischen Produktionsstandort von Indorama Ventures durchgeführt. Vorbehaltlich des erfolgreichen Abschlusses dieser technischen und wirtschaftlichen Bewertungen wird Indorama Ventures in das Projekt mitinvestieren.

Wir freuen uns, die innovative und transformative Technologie von Carbios an unserem Standort in Longlaville einzusetzen. Biorecyceltes PET entspricht der wachsenden Nachfrage unserer Kunden nach einem Beitrag zu einem saubereren Planeten durch hochwertige Kunststoffe bei gleichzeitiger Verringerung des Einsatzes von Kohlenwasserstoffen.


D K Agarwal, Chief Executive Officer von Indorama Ventures

Die für das Projekt erforderlichen Investitionen belaufen sich voraussichtlich auf rund 150 Millionen Euro für die Carbios-Kerntechnologie, insbesondere für eine zusätzliche Reinigungsstufe, die in den Prozess integriert wurde. Darüber hinaus werden schätzungsweise 50 Millionen Euro für die Vorbereitung der Infrastruktur des Standorts aufgewendet. Es wird erwartet, dass durch das Projekt ca. 150 direkte und indirekte Vollzeitarbeitsplätze geschaffen werden. Carbios rechnet in den kommenden Monaten mit einer starken, nicht verwässernden finanziellen Unterstützung durch die französische Regierung und der Region Grand-Est5.

Carbios zerlegt Plastik in seine Bestandteile

PET-Flaschen aus recyceltem PET von Varbios und Indorama Ventures

Mit ihrem weltweit ersten enzymbasierten biologischen Verfahren wandelt die C-ZYME genannte Technologie von Carbios PET (das vorherrschende Polymer in Flaschen, Schalen und Textilien aus Polyester) in seine Kernmonomere um, die dann zur Herstellung von 100 Prozent recyceltem und unendlich wiederverwertbarem PET verwendet werden können. Diese Produktionsanlage kombiniert die Technologie von Carbios mit den Produktionskapazitäten von Indorama Ventures.

Die Zusammenarbeit soll den wachsenden Bedarf an nachhaltigeren Verpackungen sowohl bei anspruchsvollen Verbrauchern als auch bei großen Konsumgüterunternehmen wie den Partnern und Anteilseignern von Carbios (L’Oréal, Michelin, L’Occitane, Nestlé Waters, PepsiCo, Suntory Beverage & Food Europe) decken.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.