Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Heizlack: Ingenieure aus Österreich wollen Wärmeerzeugung revolutionieren

1 152

Selten dürfte der Name einer Crowdinvesting-Plattform so gut gepasst haben, wie in diesem Fall: Was das Cleantech-Unternehmen ATT advanced thermal technologies seit Montag erlebt, ist tatsächlich ein grüner Raketenstart. Seit Montag, 9. November um 12 Uhr läuft die Crowdinvesting-Kampagne von ATT advanced thermal technologies bei der Crowdinvesting-Plattform „Green Rocket“. Schon jetzt hat ATT die Fundingschwelle von 70.000 Euro locker übersprungen. Insgesamt möchte ATT 250.000 Euro einwerben, um eine Serienproduktion aufzubauen. Die Österreicher wollen nicht mehr als die Wärmeerzeugung mit ihrem Heizlack zu revolutionieren.

Cleantech News / 11. November 2015. Die Vorteile der Folien, die ATT advanced thermal technologies aus Österreich entwickelt hat, sind beeindruckend: Effektiv, intelligent, dünn, flexibel, leicht und platzsparend, sparsam und effizient sind sie. Das Produkt heißt ATT Powerfilm („Heizlack“) und soll das Heizen in Fahrzeugen, Flugzeugen, Schienenfahrzeugen und künftig auch in Gebäuden nachhaltig verändern.

Saubere Gründer: Die Geschäftsführer von ATT advanced thermal technologies aus Linz„Der ATT Powerfilm® ist eine flexible, frei gestaltbare Folie, die nicht viel dicker ist als ein menschliches Haar. Diese Folie besteht aus zwei hauchdünnen Lagen Kunststoff, zwischen denen eine ultradünne, elektrisch leitfähige Schicht eingebettet ist. Legt man eine Spannung an, heizt sich diese in wenigen Sekunden auf bis zu 350 Grad Celsius auf und verändert dabei keine ihrer positiven Eigenschaften“, erklären die ATT-Geschäftsführer Christian Kussmann und Peter Oberauer ihr innovatives Produkt, das aus einem Forschungsprojekt zur Tragflächenenteisung von Flugzeugen entstand.

Der ATT Powerfilm ist wohl das dünnste und leichteste Flächenheizelement der Welt, das sich vor allem für die Beheizung von (oder Flugzeugtragflächen eignet. Insbesondere der Einsatz in Elektrofahrzeugen dürfte sinnvoll sein. Benötigt werden lediglich 150 Gramm pro Quadratmeter. Intelligente Regelung, bedarfsgerechtes Heizen und bis zu 20 Prozent Energieersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Wärmeerzeugungssystemen versprechen die Erfinder.

Flächenheizung als Green Rocket: ATT advanced thermal technologies will Wärmeversorgung revolutionieren

Den Hauptmarkt der ATT stellen vor allem die großen Player in der Fahrzeug- und Zulieferindustrie dar – neben deutschen OEMs wie AUDI zählen auch internationale Branchengrößen wie Jaguar Land Rover sowie MAGNA Steyr schon zu den Kunden des jungen Cleantechz-Unternehmens. ATT besetzt hier durch technischen Vorsprung und abgesichert durch Schutzrechte eine freie Nische.

Bereits im ersten Geschäftsjahr wird eine halbe Million Euro Umsatz erwartet, in fünf Jahren zehn Millionen Euro. Auch außerhalb der Fahrzeugindustrie besteht großes Wachstumspotential. Für die weiteren Entwicklungen sowie für den Aufbau einer eigenen Produktion sammelt das Unternehmen Geld von der Crowd. Um u.a. auch im Gebäudesektor erfolgreich zu sein.

Mehr zu ATT advanced thermal technologies auf der Webseite und im Crowdinvesting-Video:

ATT Crowdinvesting Videopitch | greenrocket.com from ROCKETS Holding on Vimeo.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Crowdinvesting sagt

    Zu der Frage, was eigentlich Crowdfunding bzw. Crowdinvesing überhaupt ist, siehe unter: https://peer-to-peer-kredite.com/crowdfunding/638/crowdfunding-wie-funktioniert-das

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.