Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Innovativ für die Energiewende – Bilanz der Renexpo 2012

0

Unsere künftige Versorgung mit Energie wird „einfach und umweltfreundlich“ – das unter Beweis zu stellen, war eine der Aufgaben, der sich die Messe RENEXPO Austria gestellt hat. Mit mehr als 100 ausstellenden Unternehmen und über 3.000 Besuchern ging das Messe-Event am 1. Dezember 2012 zu Ende. Die Schwerpunkte lagen auf innovativen Produkten, Technologien und Dienstleistungen – elf begleitende Fachtagungen rundeten das Programm ab.

Wasserkraft als Teil der österreichischen Energiewende war Thema der Renexpo (Bildquelle: WAM GmbH )

Cleantech News / Salzburg. Ein Highlight der Renexpo Austria war der Energie Talk: Dr. Barbara Schmidt, Generalsekretärin von Österreichs E-Wirtschaft, Dr. Hans Kronberger, Präsident des Bundesverbands Photovoltaic Austria und Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur diskutierten über Österreichs Chancen für die Energiewende. Tenor: Alle Energieformen werden gebraucht.

Schwerpunktthemen der Messe waren ansonsten Photovoltaik, Wasserkraft, Kraft-Wärme-Kopplung und Energie-Plus-Gebäude. Die Renexpo gilt als Innovationsmesse für Erneuerbare Energien. Besonders hervor stach hierbei die Darstellung der österreichischen Wasserkraft-Szene – die Internationale Wasserkraft-Fachausstellung hat sich zu einer der wichtigsten europaweiten Plattformen für die Wasserkraftbranche entwickelt. Zur schon traditionellen 4. Internationalen Kleinwasserkraftkonferenz kam im Kongress-Bereich in diesem Jahr noch ein Seminar für Wasserkraft-Betreiber hinzu.

Die Photovoltaik hat sich inzwischen als zweiter großer Messe-Schwerpunkt etablieren können. Die Ausstellerzahl wuchs in diesem Bereich um fast 50 Prozent. Zum zweiten Mal bot die RENEXPO® Austria der österreichischen PV-Branche eine professionelle Plattform. Zusätzliche Informationen erhielten Tagungsteilnehmer im 1. Seminar PV Groß-Dachanlagen. Im dritten Schwerpunkt ging es um die Kraft-Wärme-Kopplung und den Markt für Mini- und Mikro-KWK in Österreich. Dieser Messeschwerpunkt soll in den kommenden Jahren ausgebaut werden.

Ganz neu im Mittelpunkt stand das Thema Energie-Plus-Gebäude: Das 1. Symposium brachte im Rahmen der RENEXPO Austria die wesentlichen Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammen, um gemeinsam Impulse für die Zukunft zu generieren.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.