Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Studie: Versicherungskosten für PV-Anlagen senken

0 40

Cleantech, Solar News / Berlin. Der PV-Marktplatz Milk the Sun hat im Rahmen einer Studie ermittelt, dass die Kosten für die meisten Photovoltaik-Versicherungen um im Schnitt 10 Prozent gesenkt werden können. Und das bei gleicher oder sogar besserer Leistung. Nach Einschätzung der Experten für PV-Dienstleistungen – der Marktplatz deckt auch solche Leistungen ab – seien die Beiträge von 9 aus 10 verglichenen Photovoltaik-Versicherungen deutlich zu hoch, hätten zu geringe Deckungssummen und würden so unnötige Kosten verursachen.

milkthesunBesonders bei älteren Anlagen, die bereits zwei oder mehr Jahre am Netz sind, machten sich die größten Unterschiede bemerkbar. Gerade bei diesen könnten, aufgrund der Kostenreduktionen bei der Gestehung, deutliche Einsparungen bei einer neuen Versicherung erzielt werden.

Der Anbietermarkt bei der Absicherung und auch die hinterlegten Versicherungsprodukte sind extrem intransparent. Dies betrifft sowohl die Beitragsermittlung als auch die Gestaltung der vertraglichen Vereinbarungen. In der Preisgestaltung wird häufig mit schadenabhängigen Vorausrabatten gearbeitet, die schon nach dem ersten kleineren Schadensfall entfallen.

Mehr Transparenz bietet der Marktplatz Milk The Sun mit seinem Versicherungsrechner. Sogenannte Versicherungsrechner ermöglichen es, Versicherungsbedingungen und Beitragshöhe, speziell auf die eigene Anlage zugeschnitten, tagesaktuell zu berechnen. So erhalten User eine unabhängige Vergleichsmöglichkeit, mit der sie kostenlos und unverbindlich ihre Versicherung benchmarken können.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More