Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Werbung

Synhelion produziert erstmals solaren Klinker für Zementherstellung von CEMEX

0

Wichtiger Schritt auf dem Weg zu vollständig solarbetriebenen Zementwerken gelingt dem Schweizer Cleantech-Startup mit CEMEX in Spanien.

Der Zementhersteller CEMEX und das schweizerische Cleantech-Startup Synhelion haben erstmals solaren Klinker hergestellt, und haben ihren Ankündigungen aus dem Jahr 2020 erstmals Taten folgen lassen. Nun gelang es zum ersten Mal, den Produktionsprozess von Zementklinker mit Synhelions Solar-Receiver-Technologie zu verbinden, und solaren Klinker herzustellen. Das Ziel der beiden Partner-Unternehmen sind vollständig solarbetriebene Zementwerke.

Klinker, der wichtigste Bestandteil von Zement, entsteht, indem Kalkstein, Ton und andere Materialien in einem Drehrohrofen bei einer Temperatur von etwa 1.500 Grad Celsius verschmolzen werden. Zur Beheizung solcher Öfen werden in der Regel fossile Brennstoffe verwendet, die für etwa 40 Prozent der direkten CO2-Emissionen des Herstellungsprozesses verursachen. Fossile Brennstoffe vollkommen durch Solarenergie zu ersetzen ist für die Zementindustrie ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2050.

„Die Produktion des ersten Solarklinkers ist ein wichtiger Meilenstein für diese transformative
Technologie. Sie unterstreicht unsere Entschlossenheit, unsere Innovationsbemühungen in greifbare Ergebnisse zu übersetzen und unser Ziel zu erreichen, bis 2050 ausschließlich CO2-neutralen Beton zu liefern“, kommentiert Fernando A. Gonzalez, CEO von CEMEX. „CEMEX arbeitet auf eine bessere Zukunft hin – und diese Zukunft muss nachhaltig sein.“

In dem Pilotprojekt wurden die Kalzinierung und, noch wichtiger, die Klinkerherstellung zum ersten Mal ausschließlich von Solarenergie angetrieben. Der Klinker wurde dann zur Herstellung von Zement verwendet, der anschließend zu Beton weiterverarbeitet wurde. In der nächsten Phase des gemeinsamen Forschungsprojekts wollen CEMEX und Synhelion Solarklinker in größeren Mengen herstellen und auf ein Pilotprojekt in einem Zementwerk im industriellen Maßstab hinarbeiten.

Die Initiative ist Teil von CEMEX’ ehrgeizigem Klimaschutzprogramm „Future in Action“ mit dem Ziel den CO2-Fussabdruck von Betrieb und Produkten zu reduzieren, um bis 2050 weltweit CO2-neutralen Beton zu liefern.

CEMEX: Solarwärme-Anlage von Synhelion in Spanien

Synhelion gilt als weltweiter Pionier auf dem Gebiet nachhaltiger Solartreibstoffe. Das Cleantech-Unternehmen wurde 2016 als Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich gegründet. CEMEX ist ein global tätiges Baustoffunternehmen, das durch nachhaltige Produkte und Lösungen eine bessere Zukunft schafft. CEMEX hat sich dazu verpflichtet durch innovative Lösungen und branchenführende Forschung & Entwicklung Klimaneutralität zu erreichen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.