Cleanthinking.de
Sauber in die Zukunft

Wallbox-Förderung: Pauschal 900 Euro für private 11-kW-Ladestationen (jetzt beantragen!)

11 3.733

Welche Voraussetzungen müssen für den Erhalt des Zuschusses erfüllt sein?

Das Bundesverkehrsministerium gewährt jetzt einen Zuschuss für die Installation fabrikneuer, privater Ladestationen (Wallbox-Förderung). Konkret gefördert werden 11-KIlowatt-Ladestationen (Wallbox) an Stellplätzen, Garagen oder Carports. Der Zuschuss beträgt pauschal 900 Euro, vorausgesetzt einige Bedingungen sind erfüllt. Die Förderung von Wallboxen als Teil des Masterplans Ladeinfrastruktur basiert auf der Annahme, dass 80 Prozent der Ladevorgänge für Elektroautos im heimischen Umfeld stattfinden werden.

Dieser Beitrag liefert einen Überblick über die Voraussetzungen, die zum Erhalt der Wallbox-Förderung der KfW zu erfüllen sind – und zeigt übersichtlich, welche Wandladestationen förderfähig sind.

Die Wallbox-Förderung schließt dabei nicht nur den Kauf der Wallbox ein, sondern auch die Anschlusskosten. Der Zuschuss wird pauschal pro Ladepunkt gezahlt, wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Ladestation mit 11 Kilowatt (oder 22 kW-Station entsprechend eingestellt)
  • Private Ladesäule muss intelligent und steuerbar sein
  • Strom für die Wallbox kommt zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien – also etwa aus Photovoltaik vom Dach und/oder aus dem Netz über einen Ökostromanbieter – wer also einen Ökostromvertrag etwa von Lichtblick hat, ist auf der sicheren Seite
  • Die Investitionen müssen höher sein als der Zuschussbetrag

Lesen Sie auch: Wallbox-Ratgeber: Vorteile und Nachteile der E-Auto-Ladestation

Die Beantragung des Zuschusses für Wohngebäude bleibt nicht alleine Privatpersonen vorbehalten. Auch folgende Gruppen werden ausdrücklich adressiert:

  • Wohnungseigentümergemeinschaften,
  • Wohnungsunternehmen,
  • Wohnungsgenossenschaften und
  • Bauträger

Allerdings gibt es auch Zielgruppen, die nicht antragsberechtigt sind:

  • kommunale Gebietskörperschaften
  • rechtlich unselbständige Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften
  • Gemeindeverbände
  • Zweckverbände und
  • Kirchen

Wo kann ich den Zuschuss beantragen?

Die Beantragung geschieht auf der Seite der Kreditanstalt für Wiederaufbau, konkret im Zuschussportal. Hier gibt es den direkten Link zur Registrierung:

Zuschussportal KfW

Wallbox-Förderung für mehrere Ladepunkte?

Grundsätzlich erhält der Antragsteller der Wallbox-Förderung 900 Euro Zuschuss pro Ladepunkt. Die Zahl der Ladepunkte wird im Antrag angegeben. Liegen die Gesamtkosten unter der Zuschuss-Höhe von 900 Euro, wird kein Zuschuss genehmigt.

Hat die Ladestation mehrere Ladepunkte, kann pro Ladepunkt 900 Euro geltend gemacht werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Gesamtkosten pro Ladepunkt höher als 900 Euro sind. Ist dies nicht der Fall, wird der Zuschuss entsprechend dieser Tabelle reduziert:

Lade­punkteSchwellenwert GesamtkostenGesamt­zuschuss
1900 EURz. B. 700 EUR0
1900 EURmind. 900 EUR900 EUR
21.800 EURz. B. 1.500 EUR900 EUR
21.800 EURmind. 1.800 EUR1.800 EUR
32.700 EURz. B. 2.100 EUR1.800 EUR
32.700 EURmind. 2.700 EUR2.700 EUR

Die Fördermittel können genutzt werden, wenn eine Photovoltaik-Anlage installiert wird, der Stellplatz oder die Garage und die Zugangswege barrierefrei umgebaut werden – oder Haus und Garage gegen Einbruch geschützt werden sollen.

Laut mündlicher Auskunft der KfW-Bank können auch mehrere Wallboxen, die in einer Installationsphase angeschlossen werden, gefördert werden. Relevant ist aber allein die Zahl der Ladepunkte für die Höhe des Zuschusses.

Welche Wallboxen mit 11 Kilowatt kommen für die Förderung in Frage?

Die KfW-Bank, die die Förderung abwickelt, hat im November 2020 eine Liste mit förderfähigen Wallboxen veröffentlicht. Diese ist hier zu finden. Wir haben hier alle laut KfW geeigneten Wandladestationen zusammen mit dem Verweis auf weitere Personen und einen Online-Shop verlinkt (Preise Stand 16.11.2020, als grobe Orientierung zu verstehen!):

Wallbox-ModellZusatzinfosBrutto-Preis (€) und Shop-Link
ABB EVLunic Pro SInfos auf ABB Webseitefür 1.729,69
ABB EVLunic Pro MMehr zum Gerätab 1.587,91
ABB Terra AC WallboxInfos dazufür 769,00 (netto!)
ABL eMH1Webseitefür 729,00
ABL eMH2mehr Detailsfür 1.899,00
ABL eMH3mehr dazuab 2.399,00
ABL eMC2alle Infosab 8.199,00
ABL eMC3mehr hierzufür 8.549,00
Alfen EVE Single Pro-LineInfos dazufür 1.429,00
Alfen EVE Double Pro-LineWebseite von AlfenPreis 4.699,00
Alphatec Schranksysteme Wallbox MiiAllgemeine Infosfür 682,35 (zzgl. MWSt)
Alphatec Ladesäule Twinmehr dazufür 3.821,18
Autoaid Intelligent Wallbox 11 kWangefragt
car-go-electric comfortsiehe Shopfür 916,30
car-go-electric comfort Prosiehe Shopfür 1.103,53
cFos Power Brain 11kWmehr Infosab 649,00
Charge Amps Halomehr Detail1.069,46
ChargeHere SingleChargerInfos dazuvia EnBW
ChargeHere TwinChargerInfos dazuvia EnBW
Chargepoint CP4100mehr hier
Chargepoint CP4300alle Infos
ChargeX Aqueductmehr dazu3.999,00
ChargeX Aqueduct promehr InfosVorbestellbar
Circontrol WB Enext Park TPDF (Englisch)für 749,00 (zzgl. MwSt.)
Circonrol WB EVOLVE Smart (mehrere Varianten)PDF (Englisch)
Compleo CS Advanced Solo (mehrere Varianten)Daten (PDF)
CUPRA Charger Connect (SEAT, analog Skoda, VW)mehr Infosfür 583,90
CUPRA Charger Connect Pro (SEAT, analog Skoda, VW)mehr Inputfür 827,60
Dinitech NRGkick KfWmehr Infosbei Ladehero beraten lassen
E3/DC Wallbox Easy ConnectDaten (PDF)nur mit Stromspeicher
Easee Homemehr Infos829,00
Easee Chargeweiterführend1.510,00
EBEE Ladepunkt Berlin 11 kWmehr Infos
EBEE Ladepunkt Berlin 22 kWmehr dazu3.092,81
eCharge cPμ1-T11 + eCB1Daten (PDF)699,95 (nur in Verbindung mit eCHARGE Smartmeter eCB1-LR extern. Kosten insgesamt: 1.108,70)
eCharge weitere ModelleFlyer (PDF)
ecotap Homebox LMR 3x16Amehr Infos
ecotap WG2 LMRFlyer (PDF)
E-MOBILITYXhomeWebseite
Enel X  JuiceBox 2.01Info Webseite695,00
Enel X JuiceBox 3.0Info Webseite
Ensto EVB1xx
Ensto EVB2xx
Etrel Inch HomeWebseite
Etrel Inch ProWebseite
Etrel Inch DuoWebseite
EVBox  ELVI 11kWWebseite869,00
EVBox BusinessLine 11 kWab 2021
Flotteladen
Connected Wallbox 11 kW (Ford)
Garo GLB-B-DCM-T211 (mehrere Varianten)Webseite
go-eCharger HOMEfix 11kWDaten-PDFab 687,00
GSAB 36P1700Infos dazu2.721,65
Heidelberg Wallbox Energy Control 11 kWmehr dazu750,99
Hesotec Electrify (viele Varianten)Basis-Infos1.022,00 (Hesotec Electrify eBox wr30-R Base)
Homecharge HC 11 LHomepage
Homecharge  HC 11 SHomepage
Power Charger S+ (Honda, Varianten)
Hummel Revolution E WallboxInfosab 1.269
Hycube.Drive 11kWInformationen
IFEU LadeBox
Innogy eBox smart (mehrere Varianten)Webseiteab 901,00 (bis Januar 2021)
Juice ChargerHomepage2.145,00
KEconnect P30 X-Seriebei Keba1.899,00
KEconnect P30 C-Seriealle Infos1.198,00
Mahle ChargeBIGHomepage
Mennekes AmedioWebseiteab 6.417,70
Mennekes AMTRON Xtra (mehrere Varianten)Details2.219,00
myenergi zappimehr dazu1.069,00
mywallboxInfos
Neoom BoxxViele InfosAnfrage stellen
Neoom BoogieMehr hierzuJetzt anfragen
NewMotion Home Advanced 2.1 (mehrere Modelle)Webseite
openWB series 2alle Infos943,94
Powerjames Charger SHilfreiche Infos
Pracht Ladestation Alpha
Wallbox 3P 16A 11 kW smart (PSA)
Scapo COMFORT 11 kW (mehrere Modelle)Überblick916,30
Schneider electric EVLink Smart Wallbox G4zur Ladestation942,88
Schneider electric EVLink Parkplatz 2Infos dazu2.341,44
Sedlbauer Slimbox ProSpezifikationen
SENEC.Wallbox proTechnische Daten
ShortCutSolutions EVA pronet stationärWallbox Infos
Siemens VersiCharge Gen 3 IEC 3PhVersicharge Seite
SMA EV Charger 22Webseiten-Infos
sonnenChargerInformationen
Stöhr Wall Boxen der 93000095SSLLPWH – ReiheStoehr-Mobility
Tinkerforge WARP Charger Smart 11kW
uesa EA  AC Ladesäule LS 2.0 B (viele Varianten)Flyer
Vestel  EVC04-AC11
(viele Varianten)
Anleitung ab 499,99
Wallbe Eco (diverse Modelle)Wallbe Websiteab 498,95
Wallbox Chargers Pulsar (mehrere Modelle)Webseiteab 639,00
Walther Werke smartEVO 11 (mehrere Modelle)Beschreibung
Webasto LiveWebasto Charging1.679,00
AC-Wallbox Business
Wirelane Light & Charge
Wirelane Nano

Daneben ist es, wie oben beschrieben, auch möglich, Wallboxen mit mehreren Ladepunkten fördern zu lassen. In Frage kommen beispielsweise mit 2*11 Kilowatt: ABL eMH3 3W2214 AC-Wallbox für 2.599 Euro (hier ansehen).

Vorgehen, Tipps & Tricks zur Wallbox-Förderung

Um bei der Wallbox-Förderung ab 24. November tatsächlich zum Zug zu kommen, sind folgende Tipps & Tricks zum Vorgehen zu beachten:

  • Registrieren Sie sich vor dem 24.11. beim KfW-Zuschussportal, um Verzögerungen zu vermeiden.
  • Machen Sie sich vorab schlau, welche Wallbox Sie installieren möchten. Nutzen Sie dazu neben der KfW-Liste auch die Informationen bei Cleanthinking.de rund um aktuelle Wallbox-Tests und den Wallbox-Ratgeber.
    Vergleichen Sie Preise passender Ladestationen bei den renommierten Online-Shops wie mobilityhouse oder amazon, oder lassen Sie sich etwa bei 163grad ein Angebot erstellen.
  • Bei der Antragstellung geben Sie neben Ihren Kontaktdaten insbesondere an: Erwartete Gesamtkosten (ggf. auf Basis Kostenvoranschläge) / Wallbox-Modell / Zahl der Ladepunkte
  • Tipp: Tragen Sie bei der Beantragung des Zuschusses ihre Kontaktdaten exakt so ein, wie sie in ihrem Personalausweis stehen (z.B. inkl. zweiter Vorname). Denn im Hintergrund findet direkt nach Abschicken der Unterlagen ein Identitätscheck statt. Funktioniert dieser über die Schufa-Auskunft nicht, geschieht es über eine App, was etwas zeitaufwändiger ist. Beim Identitätscheck wird geprüft, ob der jeweilige Antragsteller als natürliche Person bekannt ist.
  • Warten Sie nach Registrierung, Antragstellung und erfolgreicher Identifizierung auf die Bestätigung durch die KfW, dass der Antrag eingegangen ist.

Diese Unterlagen benötigen Sie für den Zuschuss-Prozess

Hinweis: Die Unterlagen existieren teilweise bei der Beantragung noch nicht, müssen entsprechend nachgereicht werden.

  • Kostenvoranschlag / Rechnung für Wallbox
  • Kostenvoranschlag / Rechnung des Installateurs
  • Rechnung oder Vertragsnachweis über aktuellen Ökostromtarif, mit dem die Wallbox versorgt wird
  • Nachweis über Photovoltaikanlage (und Speicher)
  • ggf. Bestätigung des Elektrikers, dass die Wallbox auf 11 kW eingestellt wurde

Aber Achtung: Der Antrag für die Wallbox-Förderung muss gestellt werden, bevor die Ladestation gekauft wird. Weitere Informationen zur richtigen Wallbox, zu Vorteilen und Nachteilen einzelner Modelle gibt es im Wallbox-Artikel bei Cleanthinking.

Hinweis: Bei den oben eingebauten Links handelt es sich um Provisions-Links. Sollten Sie sich für eines der Geräte entscheiden, erhält Cleanthinking.de eine kleine Provision. Ihnen entstehen keine Zusatzkosten. Sie unterstützen damit unsere redaktionelle Arbeit.

Wann kann ich mit Kauf / Installation der Wallbox beginnen?

Seit dem 24. November können Zuschussanträge gestellt werden. Der Prozess ist innerhalb weniger Minuten abgeschlossen, berichten die ersten Antragsteller. Und so sieht die Bestätigung aus, die man erhält (Quelle: nextmove):

Wallbox-Förderung Zuschussantrag Bestätigung
Wer diese Bestätigung erhält, kann shoppen gehen.

VG Wort Identifikation
% S Kommentare
  1. […] Wallbox-Förderung: Pauschal 900 Euro für private 11-kW-Ladestationen (jetzt beantragen!) […]

  2. […] Wallbox-Förderung: Pauschal 900 Euro für private 11-kW-Ladestationen (jetzt beantragen!) […]

  3. […] Wallbox-Förderung: Pauschal 900 Euro für private 11-kW-Ladestationen (jetzt beantragen!) […]

  4. revolt sagt

    Achtung, bei einigen Wallboxen ist hier der Netto-Preis angegeben, d.h. da kommen mit mit 16% MWSt noch mal 100-150 Euro abendrauf:
    ABB Terra AC Wallbox
    Alphatec Schranksysteme Wallbox Mini
    Circontrol WB Enext Park T

    Auch beim eCharge cPµ1-T11 + eCB1 gibt es einen Pferdefuß: die KFW-Förderung ist nur in Verbindung mit dem „eCHARGE Smartmeter eCB1-LR extern“ möglich. Somit bekommt man die Box nicht für 699,95 gefördert sondern zahlt erst mal 1.108,70 .

    1. Martin Jendrischik sagt

      Danke, ich habe an den entsprechenden Ladesäulen die Information zur Mehrwertsteuer ergänzt. Gar nicht so leicht, hier den Überblick zu behalten. Vielen Dank daher für den wichtigen Hinweis!

  5. […] Wallbox-Förderung: Pauschal 900 Euro für private 11-kW-Ladestationen […]

  6. Adam-Riese sagt

    Ich lese als Voraussetzung:
    Die Ladestation muss über eine sichere digitale, bidirektionale Kommunikationsschnittstelle verfügen….
    Ich kann bei den Empfehlungen nicht erkennen, dass eine Schnittstelle vorhanden ist

    1. Martin Jendrischik sagt

      Bitte abwarten, bis die Liste der förderfähigen Wallboxen online ist. Was sich der Gesetzgeber genau darunter vorstellt, ist momentan nicht klar.

      Martin Jendrischik

  7. B. Stärk sagt

    Falls auch Wallboxen mit Typ 2 Buchse gefördert werden, geht es mit einem Kabel Typ 2 auf Typ 1. So ein Kabel nutze ich bereits bei meinem Mitsubishi Outlander. Die Ladeleistung wird dann auf 3,7 kW heruntergeregelt.

  8. Lonius sagt

    Wenn ich das alles richtig verstanden habe, kann ich eine Wallbox mit min. 11kw
    Ladestrom nicht gefördert bekommen, da diese nur einen Typ 2 Stecker haben.!?
    Ich habe einen Mitshubishi Outlander Phev mit Typ 1Stecker,gibt es da technische Möglichkeiten, die Förderung trotzdem zu erhalten?

    1. Martin Jendrischik sagt

      Hallo Lonius,

      ja, ich fürchte auch, dass dieses Förderprogramm dafür ungeeignet ist. Vielleicht gibt es in Deinem Bundesland ein passendes Förderprogramm – in Sachsen und Baden-Württemberg gab es mal spezifische Programme.

      Womöglich kannst Du Dir auch eine Wallbox 11 kW hinstellen und die mit einem Adapter benutzen. Mit der Erwartung, dass der Outlander irgendwann ersetzt wird – und Du dann die volle Leistung nutzen kannst.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.